Vom Reisen in ehemaligen Kolonien - Eine Positionsbestimmung

Von und mit Elisabeth Bohde, Torsten Schütte  

Pilkentafel 2
24937 Flensburg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theaterwerkstatt Pilkentafel, Pilkentafel 2, 24937 Flensburg, Deutschland

Anzahl wählen

Eintritt

Normalpreis

je 15,00 €

Ermäßigung*

je 10,00 €

Nur Schülergruppen in Abendaufführungen**

je 7,00 €

Förderer

je 20,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

*Ermäßigung für Kinder, Schüler+innen, Student+innen, Sozialpassinhaber+innen
**Schülergruppen in der Abendaufführungen, ab 10 Personen

Für Student+innen: Karten im AStA-Büro der Uni und der FH Flensburg
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

1917 verkaufte Dänemark seine westindischen Inseln an die USA, seitdem sind sie die US Virgin Islands und immer noch in kolonialer Abhängigkeit.
Flensburg wurde reich mit dem Rum- und Zuckerhandel, also ist es jetzt an der Zeit, auf die andere Seite zu blicken. Was sind die Folgen dort? Wie ist es heute? Wie begegnen wir den Leidtragenden unserer gemeinsamen und doch ungleichen Geschichte? Können wir etwas wieder gut machen? Sollen wir das? Wer profitiert heute von wem? Wie bleiben wir nicht nur Touristen in einem fremden Leben?

Mit diesen Fragen fuhren Elisabeth Bohde und Torsten Schütte nach Namibia und auf die Virgin Islands. Die Eindrücke waren disparat, trostlos, absurd, unerklärlich, empörend.
Aus diesen Erfahrungen ist ein Theaterabend entstanden, der erklärt und verwirrt, unterhält und betroffen macht. Die Mittel und Formen wechseln abrupt zwischen persönlich und sachlich, arbeiten mit Objekten, Liedern, Choreographien und erfundenen Figuren und suchen die vielen Wahrheiten.
Am Ende ist die ganze Bühne voll mit den Spuren der Geschichte und der Geschichten, …und die Zuschauer+innen können eine eigene Position finden.

Ort der Veranstaltung

Theaterwerkstatt Pilkentafel
Pilkentafel 2
24937 Flensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Schon seit 1983 ist die Flensburger Theaterwerkstatt Pilkentafel ein vitaler Produktionsort für Darstellende Kunst. In diesem Haus findet gesellschaftliche Reflexion statt: Denn dieser Ort ist politisch und unterhaltend, laut und leise, eigensinnig und poetisch, zart und dickköpfig, und uneingeschränkt zeitgenössisch. Die entwickelten Stücke sind ebenso kontrovers, vielseitig und radikal. Hier entstand ein Raum des kritischen Denkens, des Widerstands, der nicht-kommerziellen Unterhaltung.

Bis zu 50 Gäste erleben in einer Raumbühne eine hohe Unmittelbarkeit und größtmögliche Intimität, dank der Nähe zu den Schauspielern und Performern. Die Inszenierungen erfahren dadurch eine ganz besondere Wirkung. Pro Jahr sind etwa sechs Neuproduktionen, 120 Abendvorstellungen sowie zusätzliche Schul- und Kinderaufführungen zu bestaunen. Somit ist die Pilkentafel ein bedeutendes Zentrum der Kultur in Flensburg und Schleswig-Holstein. Doch das Theater schlägt auch immer wieder eine wichtige Brücke in die restliche Bundesrepublik und die ganze Welt. Diverse überregionale und internationale Gastspiele wie auch Festivalbesuche sprechen hier für sich.

Die Theaterwerkstatt Pilkentafel ist vom ZOB innerhalb von zehn Minuten zu Fuß erreichbar. Vorstellungen finden jeden Donnerstag, Freitag und Samstag um 20 Uhr statt, während frischer Milchkaffee und gute Weine schon ab 19 Uhr angeboten werden. Wer am Ende nicht gleich gehen möchte, hat im Anschluss an die Aufführungen die Gelegenheit, sich mit den anderen Besuchern und den Künstlern rege auszutauschen. Schauen Sie also vorbei!