Volle & Schwab - "...und leise pieselt das Reh"

Würzburger Straße 2
90762 Fürth

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2, 90762 Fürth, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 12,00 €

ermäßigter Preis VVK

je 9,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für
- Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende; - Personen im Freiwilligen Soz./Ökol./Kult. Jahr;
- Empfänger/innen von Grundsicherung und ALG II;
- Asylbewerber/innen;
- Behinderte mit B-Vermerk (Begleitperson) sowie deren Begleitperson;
- Inhaber/innen des Fürth-Passes;
- Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte.
Alle Ermäßigungen werden nur bei Vorlage eines Nachweises gewährt.
Bitte halten Sie den Nachweis auch am Einlass bereit.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Foto: Sebastian Sach (links)
Es lesen und spielen Hartmut Volle (Tatort Saarbrücken) & Almut Schwab (Hackbrett und Akkordeon)

Die Texte dieses Programmes zur Weihnachtszeit sind besinnlich und heiter. Manche mehr, manche weniger. Damit wir zwischen Glühwein, Spekulatius und Kerzenschein nicht völlig im Weihnachtssentiment versinken, präsentiert Schauspieler Hartmut Volle Geschichten mit Widerhaken und Ironie – geschrieben mit spitzer Feder. Almut Schwab wird mit Akkordeon und Hackbrett musikalische Kommentare beisteuern. Besinnliche Weisen werden mit ungewöhnlichen Klängen verwoben, unerwartete musikalische Perspektiven in Beziehung zu den Texten gesetzt.

Hartmut Volle, der überregionalen Fangemeinde als Spurensicherer des saarländischen Tatorts bekannt und den Fürther Theatergängern u.a. aus der Inszenierung „Der letzte Vorhang“ sowie zuletzt in diesem Frühjahr in Arthur Millers „Blick von der Brücke“ im Stadttheater bekannt, stimmt mit einer wilden Mischung aus Texten von Polt, Kaschnitz, Gernhardt u.a. auf unterhaltsame, hintergründige, aber auch besinnliche Art und kongenial musikalisch unterstützt von Almut Schwab auf Weihnachten ein.

„Die Geschichten, die Hartmut Volle mit wohl timbrierter Stimme und Positionswechseln zu Gehör bringt sind augenzwinkernd, nachdenklich, schwarzhumorig aber auch besinnlich. Autoren wie Robert Gernhard, K.H. Waggert oder Axel Hacke entwerfen feinsinnige und aberwitzige Bilder. (…) Musikalisch deutet Almut Schwab mit einer schnellen Polka die sich überstürzenden Ereignisse an, oder lässt den eisigen Nordwind mal so richtig durchs Jergerheim blasen. (…) Volle hält die Balance zwischen Witz und Nachdenklichkeit, und man spürt in jeder Sekunde den Schauspieler und die Leidenschaft für seinen Beruf.“ (Badische Zeitung)


FAZIT: Ein Weihnachtsprogramm der besonderen Art.

www.hartmutvolle.de
www.almut-schwab.de

Ort der Veranstaltung

Kulturforum Fürth
Würzburger Straße 2
90762 Fürth
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturforum in Fürth hat Klasse, Humor und ein Programm, das sich sehen lassen kann. In den großartigen Räumlichkeiten können Konzerte, Kleinkunst und Theater, Literatur und Lesungen, Tanz und Film erlebt und Unterhaltung der Extraklasse genossen werden. Idyllisch am Flussufer der Rednitz, nahe der Fürther Altstadt gelegen, befindet sich das Kulturforum Fürth, welches sich in den letzten Jahren zu einer der markantesten Spielstätten der Region etabliert hat.

Mit der Großen Halle für große Theater- und Konzertveranstaltungen, dem Kleinen Saal für Kleinkunst, Lesungen und Kindertheater sowie dem Foyer als Knotenpunkt der wichtigen Räumlichkeiten im gesamten Gebäudekomplex bietet das Kulturforum Fürth Platz für Veranstaltungen verschiedenster Arten und Größen. Vor allem die Architektur der Großen Halle ist mit der gelungen Kombination aus Sandstein und Stahl, Holz und Glas und den imposanten acht Säulen, die dem denkmalgeschützten Bau aus der Gründerzeit eine ganz eigene Ausstrahlung geben, ein besonderer Blickfang. Die professionelle Technik, die gekonnt in diesem Bau integriert wurde, sorgt für ganz besondere Konzerterlebnisse, Tagungen und Kongresse im Kulturforum. Eine Open-Air-Piazza sowie das anschließende Restaurant mit einer Sonnenterrasse am malerischen Rednitzufer, welches zum Verweilen einlädt und Gäste mit fränkischen und internationalen Köstlichkeiten verwöhnt, runden das Gesamtkonzept des Kulturforums Fürth entsprechend ab.

Das Kulturforum Fürth verfügt über eine ideale Verkehrsanbindung. Die U-Bahnhaltestelle „Stadthalle“ der Linie U1 befindet sich direkt vor dem Haus und auch mit der Buslinie 172 (Haltestelle Kulturforum) kommen Sie sicher ans Ziel. Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage unter dem Elektromarkt Saturn an der Kapellenstraße, im Parkhaus Stadthalle sowie auf Parkstreifen entlang der Kapellenstraße und an der Ufer-/Weiherstraße. Dank der guten Anbindung empfiehlt sich allerdings die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der VGN.