VoiceChoice in Berlin! - Blue colors

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Tickets from €19.90
Concessions available

Event organiser: Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V., Glockenstr. 25a, 14163 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.90

Ermäßigung 1 (Schüler, Studenten, Arbeitslose, Kinder ab 0 bis 12 Jahre, Renter)

per €16.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Für diese Veranstaltung gibt es keine Altersbeschränkung.

Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, Renter, Kinder ab 0 Jahre bis einschließlich 12 Jahre, Schüler, Studenten und Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte ab 30 Prozent.

Tickets für Rollstuhlfahrer und schwerbehinderte Menschen ab 30 Prozent sind nur unter der Telefonnummer 01806 700 733 buchbar. (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz; dem Mobilfunknetz 0,60 €/Anruf). Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte ab 30 Prozent zahlen den ermäßigten Preis. Die Begleitperson ist kostenfrei.
print@home after payment
Mail

Event info

Nach 2012 endlich wieder in Berlin! „vocal.jazz.emotion“ – unter dieser Überschrift gastiert der Pop- und Jazz-A-cappella-Chor VoiceChoice erneut in der Stadt und zeigt mit Blue colors ein frisches, mitreißendes und überraschendes Programm in bewährter Klangvielfalt und mit einnehmendem Sound. VoiceChoice, nun unter der Leitung von Jan-Hendrik Herrmann, ist ein bundesweiter Ensemblechor und arbeitet in einem kontinuierlichen Probenturnus an anspruchsvollen Vocal-Jazz- und Pop-Arrangements. Der Chor besteht seit 2004 und vereint ca. 20 ausgewählte Sängerinnen und Sänger aus ganz Deutschland, die sich jährlich vier Mal zu Arbeitsphasen an unterschiedlichen Orten der Bundesrepublik treffen. Alle eint eine ausgeprägte Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit für vokale Pop- und Jazzchorliteratur a cappella. Mit dem aktuellen Programm „Blue Colors“ wird Bekanntes und Neues aus der Welt des Vocalpop und -jazz in reizvollem, expressivem Chorklang, stimmlicher Präsenz und in überraschender Bühnenpräsentation auf die Bühne gebracht. VoiceChoice bereitet dem Publikum einen unvergesslichen, berührenden Abend, zum Lachen, Weinen und Genießen. „…in diesem Chor gibt es keine ‚Mitläufer‘, hier leistet jeder seinen Part und ist doch aufs Feinste mit den anderen verbunden durch sängerische Achtsamkeit… So geht es im doppelten Sinne kreuz und quer und dennoch wunderbar harmonisch und dynamisch austariert mit vielerlei Jazz-Sound und Sanges- und Bodytechniken durch bekanntes Jazz-Pop-Repertoire in gewitzten Arrangements…“ (Erlanger Nachrichten, 07.08.2018) "Trompeten, Saxophone, Basslinien, reißende Gitarrenklänge. Das alles braucht VoiceChoice nicht. Denn die Sängerinnen und Sänger sind das selbst… Die Zuhörer verabschieden den Chor mit stehendem Beifall." (Göttinger Tageblatt, 07.08.2015) „ … Chorleiter Jan-Hendrik Hermann (…) gelang es, eine faszinierende Vielfalt an Klängen und Stimmungen hervorzuzaubern, die das Publikum nach zwei Zugaben beschwingt nach Hause gehen ließen…“ (Nordbayrische Nachrichten, 07.08.2018)

Location

Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Berlin
Germany
Plan route

Die Zitadelle Spandau vermittelt mit ihren vier Bastionen einen lebendigen Eindruck vom Leben im 16. Jahrhundert. Als eine der besterhaltenen Festungen der Renaissance führt sie Besuchern als Festung vor Augen, wie die Menschen im Mittelalter versuchten, sich gegen ihre Feinde zur Wehr zu setzen. Dabei beherbergt die Zitadelle auch noch zahlreiche spannende Museen, Archive und Galerien. Im Zeughaus zeigt das Stadtgeschichtliche Museen seine Exponate, in der Bastion Kronprinz werden Kunstausstellungen gezeigt und der Palas ist oft Schauplatz großartiger Konzerte.

Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Zitadelle anstelle einer Burg am Ufer der Havel erbaut. Das monumentale Bauwerk ist aus insgesamt vier Bastionen zusammengesetzt, die durch Wälle miteinander verbunden sind. Trotz einiger Beschädigungen, die die Zitadelle durch die Jahrhunderte erlitten hat, gilt sie als besterhaltene und so auch als bedeutendste Renaissance-Festung in Deutschland. Der Juliusturm als ältester Teil der Bastion ist zugleich auch das Wahrzeichen Spandaus. Teile des 30 Meter hohen Wehr- und Wachturm können auf das 13. Jahrhundert datiert werden.

In der Zitadelle ist auch heute noch viel los: Im Winter leben hier tausende Fledermäuse, die Festung ist eines ihrer wichtigsten Quartiere in ganz Europa. In speziellen Führungen kann man die Flughunde bestaunen. Im Zeughaus ist die Ausstellung des Stadtmuseums untergebracht, auch wechselnde Ausstellungen finden hier statt. Eine einzigartige Sammlung jüdischer Grabsteine ist in der Bastion Königin erhalten geblieben. Jährlich wird das Mittelalter in der Zitadelle wieder lebendig, wenn die Gaukler, Maiden und Hofnarren zum Mittelalterfest pilgern. Auch zahlreiche Konzerte in mittelalterlichem Ambiente locken die Gäste in die Zitadelle.