Vogue Hülshoff

Burg Hülshoff - Center for Literature  

Schonebeck 6
48329 Havixbeck

Event organiser: Annette von Droste zu Hülshoff- Stiftung, Schonebeck 6, 48329 Havixbeck, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist ausverkauft. Es sind keine Karten an der Abendkasse verfügbar.

Event info

NUR VORVERKAUF MÖGLICH. Aufgrund begrenzter Plätze bieten wir keine spontane Abendkasse an.

Ein Voguing-Abend. Werdet Teil des House of Hülshoff und tretet im Wettbewerb der Posen gegeneinander an und füreinander auf. Mit Abstand posieren wir – und träumen gemeinsam von einer Zeit, in der wir keinen Abstand mehr brauchen.

Wir teilen die Welt in Kategorien und werden in Kategorien eingeteilt. Und manchmal gelingt es uns, sie selbst zu bestimmen. Willkommen zum ersten Voguing-Abend auf Burg Hülshoff. Was war noch Voguing? Ein expressiver Tanzstil, der aus starken Posen, klaren Schritten und perfekter Mimik besteht. Anhand der Kategorien der Voguing-Abende stellen die Teilnehmenden bestimmte soziale Figuren vor und aus – mal kostümiert, mal nicht-kostümiert. Oder sind wir am Ende IMMER im Kostüm und merken es erst, wenn wir voguen?

Mit Vogue Hülshoff öffnen wir unseren Ballsaal für euch und holen Voguing dorthin, wo der weiße Adel noch bis vor Kurzem residierte. Seid dabei und performt für euch und für die anderen. Die Kategorien, an denen wir uns in Kostümen wie Posen orientieren lauten: King & Queen, Show your model qualities, Take your time/Take your space. Anhand der Kategorien performen wir die ganze Welt des 19., des 20. UND des 21. Jahrhunderts. Und es verbinden sich verschiedene Räume: das weiße Westfalen im Biedermeier und das Schwarze New York der 90er zum Beispiel. Im Wettbewerb: das House of Mazeltov aus Berlin versus das House of Hülshoff (bestehend aus den Gästen der Veranstaltung, also euch). Eingeladen haben wir außerdem als Zeremonienmeister Çakey Blond (Thomas Bartling und David Kilinç) und als Hofdichterin Gerhild Steinbuch. Und mit Lady Liberty Lestrange und Keelan Whitmore sind hochkarätige Preisrichter*innen dabei, die Preise an die Tänzer*innen verteilen und hoffentlich verkünden: »Tens Across the Board!«
Wir posen, schreiten und mimen, und unsere Körper werfen Schatten aufeinander. Oder freuen sie sich einfach nur, endlich wieder hier, in einem Raum, miteinander feiern und ALLES sein zu können?

Die Veranstaltung rahmt die Sonderausstellung Das Biedermeier-Phantasma | Deep Fake von Burg Hülshoff – Center for Literature, die durch die LWLKulturstiftung gefördert wird.

Directions

Burg Hülshoff
Schonebeck 6
48329 Havixbeck
Germany
Plan route