Vocality

Vocality  

Kronsforder Allee 25
23560 Lübeck

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Oliver Gies, Kollenrodtstraße 60, 30163 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Studenten, Schüler, Rentner

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Postversand

Veranstaltungsinfos

Vocality - Trio + Trio

Vocal-Jazz

Ein Leben ohne Jazz ist denkbar, aber nicht sinnvoll – findet Oliver Gies, Kopf der A-cappella-Combo „Maybebop“. Um seiner heimlichen Leidenschaft zu frönen, hat er eine Gruppe fantastischer Musiker um sich versammelt. Drei Stimmen treffen auf drei Instrumentalisten. Trio + Trio. Vocality.

Claudia Burghard, Hannovers Improvisations-Koryphäe und Leiterin des mit Preisen überhäuften Hochschul-Jazzchors „Vivid Voices“, ist die samtweiche Oberstimme eines Gesangstrios, das Oliver Gies und Ex-Maybebopper Nils Ole Peters komplettieren. Begleitet werden die drei vom weitgereisten Klavier-Zauberer Markus Horn, dem Allround-Bassisten Lars Hansen und dem langjährigen Wahl-Chilenen Dieter „Zipper“ Schmigelok an den Drums.

Oliver und Pianist Markus schreiben die Arrangements für Vocality. Anknüpfend an legendäre Vocal-Jazz-Gruppen wie „Lambert, Hendricks & Ross“, „Manhattan Transfer“ oder „New York Voices“ entwickeln sie deren Stile weiter und schaffen dadurch einzigartige Kunstwerke: raffiniert und überraschend – und dabei doch immer groovig und leicht zugänglich. Auf dem Programm stehen originell umgesetzte Jazz-Klassiker gleichberechtigt neben bekannten Pop-Hits im Swing- oder Latin-Gewand.

Durch die meisterhaft umgesetzten Vokalsätze auf der einen und dem improvisatorischen Freiraum auf der anderen Seite kommen a-cappella-Fans wie Jazz-Liebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten. Das von gegenseitiger Wertschätzung getragene Miteinander des Sechsers berührt, die launigen Moderationen sind entwaffnend frei und die sich übertragende Spielfreude wird ihresgleichen suchen, aber nicht finden. Eine Konzertbesucherin brachte es wunderbar auf den Punkt: „Ich kann mit Jazz ja sonst nicht so viel anfangen, aber was Ihr heute gemacht habt, war echt richtig geil!“


Vocality

Claudia Burghard (Hannover) - vocal
Nils Ole Peters (Hannover) - vocal
Oliver Gies (Hannover) - vocal

Markus Horn (Hannover) - piano
Lars Hansen (Hamburg) - bass
Dieter „Zipper“ Schmigelok (Hannover) – drums

Ort der Veranstaltung

Kolosseum Lübeck
Kronsforder Allee 25
23560 Lübeck
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Schon im Jahre 1875 wurde in der Kronsforder Allee in der Hansestadt Lübeck ein großer Saal unter dem Namen Colosseum eingeweiht. Schon bald entwickelte er sich zu einem der bedeutendsten Konzertsäle Deutschlands.

Seither durchlebte der Saal eine wechselhafte Geschichte: Während dem Krieg wurde er als Lagerraum und Lazarett genutzt, zwischendurch beherbergte er ein Kino, bis 1959 schließlich der Konzertsaal wiederhergestellt werden konnte. Doch schon 1972 wurde das gesamte Bühnenhaus abgerissen, da Bedarf nach einer baulichen Grunderneuerung bestand. Mit 660 Plätzen wurde es wieder aufgebaut und letztlich mit großem Aufwand und viel Liebe zum Detail saniert. Nun glänzt der denkmalgeschützte Konzertsaal durch seine klassische Ausstattung, die moderne Technik, bequeme Sitze und eine hervorragende Akustik.

Das Kolosseum Lübeck bildet den idealen Rahmen für stilvolle kulturelle Events, wie Konzerte, Vorträge und Lesungen, aber auch die vielen gemeinnützigen Veranstaltungen, die hier stattfinden.