Viva la musica in den Gärten der Welt - "Carpe Noctem"

Janáček Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Alena Jelinková  

Blumberger Damm 44
12685 Berlin

Tickets from €38.50 *
Concession price available

Event organiser: Grün Berlin Service GmbH, Mariendorfer Damm 1, 12099 Berlin, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Am 02. September 2023 heißt es in der Open Air Arena: „Carpe Noctem – Genieße die Nacht!“

Das in der tschechischen Stadt Ostrava beheimatete Sinfonieorchester „Janáček Philharmonic Orchestra“ erkundet unter der Leitung von Dirigentin Alena Jelinková beim traditionellen Klassik Open-Air „Viva la musica“ mit seinen Gästen musikalisch die Nacht.

Nicht nur die Klangfarben der Stücke von Mozart, Mendelssohn und Dvořák erhellen aus dem Dunkel die Arena der Gärten der Welt. Auf die musikalischen Höhepunkte folgt ein atemberaubendes Höhenfeuerwerk, das den Sommerabend zum Erleuchten bringen wird!

(Änderungen vorbehalten)

Einlass: ab 17:00 Uhr



Anfahrt:
Wir bitten um die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen.

* S7 bis Mehrower Allee; dann mit dem Bus X69 Richtung Köpenick bis Haltestelle "Blumberger Damm / Gärten der Welt"
* S7 bis S-Bhf. Marzahn; dann mit dem Bus 195 Richtung S-Bhf. Mahlsdorf bis zur Haltestelle "Eisenacher Straße / Gärten der Welt"
* U5 Richtung Hönow bis U-Bahnstation "Kienberg – Gärten der Welt", danach rüber zur Seilbahnbahnstation "Kienbergpark / Gärten der Welt" und mit der Seilbahn über den Kienberg bis zur Station "Gärten der Welt - Blumberger Damm" schweben.

Mit der Seilbahn schwebt man bis 19.30 Uhr in die Gärten der Welt. Während dem Konzert pausiert die Seilbahn bis 22.30 Uhr und bringt dich im Anschluss wieder bis ca. 23.00 Uhr zurück. Die Kasse der Seilbahn schließt um 19.00 Uhr.

Event location

Gärten der Welt
Blumberger Damm 44
12685 Berlin
Germany
Plan route

Sanft erhebt sich die Arena aus der Parklandschaft der Gärten der Welt und fügt sich harmonisch in ihre Umgebung ein. Auf den Sitzbänken und Rasenstufen, die die Bühne kreisförmig umschließen, finden bis zu 5.000 Menschen Platz. Die einem Amphitheater nachempfundene Arena wurde 2017 im Rahmen der IGA Berlin eröffnet und gilt nach wie vor als einer der architektonischen Höhepunkte. Entworfen und realisiert wurde sie vom Architekturbüro Paul Böhm aus Köln.

Von klassischer Musik über Sportveranstaltungen bis hin zu spektakulären Lasershows und Rockkonzerten – es lohnt sich, immer mal wieder einen Blick in unseren Veranstaltungskalender zu werfen. Bestimmt ist auch etwas dabei, was dich begeistert!