VIP CLASSIC ROCK HISTORY - Konzert

Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt

Tickets from €20.90
Concessions available

Event organiser: Stadt Eisenhüttenstadt, Lindenallee 23, 15890 Eisenhüttenstadt, Deutschland

Tickets


Event info

V.I.P. - Classic Rock History
Wie hätte sich Mozarts Musik angehört, hätte der kleine Wolfgang
Amadeus zu seinem 5. Geburtstag einen Synthesizer bekommen?
Und was, wenn Beethoven seine Kompositionen auch für E-Gitarre
geschrieben hätte?

Aber was passiert, wenn diese Klassiker im neuen Sound auf die
größten Songs der Rockgeschichte treffen?

Sie können es sich vorstellen? Dann können Sie es auch erleben. Bei
V.I.P. - Classic Rock History.

Das ist die neue Art, wie Klassik auf Rock trifft.
Zusammen mit den größten Rock-Songs von den Beatles, The Who,
AC/DC oder Falco, gibt es hier echte Klassik. Weltbekannte
Werke von Mozart, Beethoven, Chopin, Vivaldi oder Suppé
mit originellen und rockigen Arrangements – perfekt präsentiert mit
professioneller Performance, großer Licht-und Videoshow.
Musikalische Welten prallen aufeinander - eine Zeitreise, die Sie in
ihren Bann zieht!

Erleben Sie eine zweistündige Show mit den Klassikern der
Musikgeschichte!

The V.I.P. Classic Rock History, das sind:
Michael Dorp Lead Vocals
Silvia Confido Lead Vocals
Gert-Jan Nauss Keyboards
Marcel Kolvenbach Drums
Thomas Hödtke Bass, Vocals
Ralle Rudnik Gitarre, Vocals
Vera Ingelsberger Cello
David Köbele Cello
Sayena Mostaed Viola
Jule Wagner Violine
Hannah Lenz Violine

Location

Friedrich-Wolf-Theater
Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Friedrich-Wolf-Theater gilt als kulturelles Zentrum von Eisenhüttenstadt. Es besteht aus vier verschiedenen Spielstätten: Dem Theatersaal und dem Rangfoyer, der „kleinen bühne“ und einer im Grünen gelegenen Freilichtbühne, die im Sommer für Open-Air-Veranstaltungen genutzt wird.

Das Theater wurde 1955 eröffnet und stand zunächst allein in der Landschaft. Das brandenburgische Eisenhüttenstadt war damals noch im Aufbau als erste Planstadt der damaligen DDR, der gelbe Säulenbau also ein Vorstoß für ein kulturelles Gemeinschaftsleben. Auf der Bühne gaben sich damals die Größen der DDR-Showszene die Klinke in die Hand, aber auch klassisches Theater wurde gezeigt. Nach der Wende wurde der Theaterbetrieb fortgesetzt, nach der Renovierung 2010 ergänzte man das Programm um Lesungen und Musikveranstaltungen. Mittlerweile kann das Friedrich-Wolf-Theater auf über 60 Jahre Geschichte zurückblicken und ist bei den Besuchern sehr beliebt. Der stimmungsvolle Hauptsaal bietet ebenso wie die moderne „kleine bühne“ die ideale Atmosphäre für jede Art von Veranstaltung.

Die Anreise zum Theater kann mit dem Auto über die E30/A12 aus der Richtung Berlin oder über die B97/B112 aus der Richtung Cottbus erfolgen – Parkplätze stehen am City Center zur Verfügung. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Theater gut erreichbar, der Busbahnhof befindet sich in Laufweite und wird von verschiedenen Buslinien angefahren.