Violinfestival 2018 | ORCHESTERKONZERT

L. Wehr • I.C. Goicea • C. Lee  

Olgastraße 20
88045 Friedrichshafen

Tickets ab 26,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: birdmusic, Postfach 2149, 88111 Lindau, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

PROGRAMM

Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-moll op. 64
1809 – 1847 Louise Wehr

Dmitri Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 1 a-moll op. 77
1906 – 1975 Ioana Cristina Goicea

Antonín Dvořák: Violinkonzert a-moll op. 53
1841 – 1904 Christel Lee

Vom 28. März bis 7. April 2018 laden der Internationale Konzertverein Bodensee e.V. und Birdmusic zum 20. Internationalen Festival junger Meister, zum achten Mal stehen junge GeigenvirtuosInnen im Fokus. Zahlreiche hochbegabte KünstlerInnen aus aller Welt werden sich in der erweiterten Bodenseeregion in vielfältiger und begeisternder Weise in Recitals und als Solisten mit Orchester präsentieren. Ein öffentlicher Meisterkurs mit dem weltweit renommierten Dozenten Prof. Krzysztof Wegrzyn von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bietet den jungen Künstlern neue Impulse und dem Publikum tiefe Einblicke in die Welt der Musik. Er findet von Donnerstag, den 29. März, bis Freitag, den 6. April 2018, jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr im Stadttheater Lindau statt.
Als SolistInnen mit Orchester sind die jungen Meister in Ravensburg, Lindau, Memmingen, Augsburg, Friedrichshafen und Konstanz zu hören. Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim treten die erst 11-järige Maya Wichert, die Österreicherin Martina Miedl, der 2001 in China geborene Qingzhu Weng, die Südkoreanerin Ji-Won Song sowie die niederländisch-französische Cosima Soulez Lariviere in Ravensburg, Lindau, Memmingen und Augsburg auf. Sie präsentieren Werke von Saint-Saëns, Tschaikowsky, Mozart und Beethoven.
Der krönende Abschluss des Violinfestivals findet – wie im vergangenen Jahr – am Donnerstag, den 5. April, im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen bzw. am Samstag, den 7. April 2018, im Konstanzer Konzil statt, wenn die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz mit ausgewählten jungen Meistern die Bühne betritt. Drei international preisgekrönte Geigerinnen präsentieren ein mitreißendes Konzertprogramm: Die Münchnerin und »Concours Flame Paris«-Preisträgerin von 2012, Louise Wehr, spielt Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert e-moll op. 64, die Gewinnerin des »Michael Hill«-Wettbewerbs 2017 Ioana Cristina Goicea aus Rumänien das Violinkonzert Nr. 1 a-moll op. 77 von Dmitri Schostakowitsch. Christel Lee, die kanadisch-amerikanische Gewinnerin des »Internationalen Jean Sibelius«-Violinwettbewerbs von 2015, intoniert mit Antonín Dvořáks Violinkonzert a-moll op. 53 den Schlussakkord des diesjährigen Festivals junger Meister.
Weitere Festivalhöhepunkte sind das Eröffnungskonzert im Schloss Montfort in Langenargen am Mittwoch, den 28. März 2018, sowie das Violinrecital am Freitag, den 6. April 2018, im Forum am See in Lindau. Die auftretenden KünstlerInnen sowie die gespielten Werke werden vom Dozenten des Meisterkurses, Prof. Krzystzof Wegrzyn, ab Festivalbeginn ausgewählt.

Ort der Veranstaltung

Graf-Zeppelin-Haus
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als wichtiges Kulturzentrum der Bodenseeregion hat sich das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen schon längst etabliert. Hier können Kulturbegeisterte Ballettaufführungen, Theater, Konzerte, Kleinkunst sowie Jazz-, Rock- und Popveranstaltungen genießen.

Direkt am Friedrichshafener Yachthafen wurde 1985 ein Veranstaltungsort der Spitzenklasse eröffnet. Mit 1300 Sitzplätzen im größten Saal, acht kleineren Sälen und Tagungsräumen, zwei Restaurants und einem Café hat das Graf-Zeppelin-Haus alles zu bieten, was für Top-Events vonnöten ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass hier die besonderen Kulturveranstaltungen der Region stattfinden. Große Konzerte, aufwendige Inszenierungen und beliebte Programme wie das „Bodensee-Festival“ werden hier aufgeführt und in Hörfunk und Fernsehen übertragen. Das Programm hat Klassiker wie das Ballett „Dornröschen“ oder die „Wiener Johann Strauß Konzert-Gala“ zu bieten, aber auch moderne Programme wie „Mother Africa“ können hier bestaunt werden.

Das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen ist schon längst zu einem der bedeutendsten Kulturstätten der Region avanciert. Hier können Sie Unterhaltung auf höchstem Niveau erleben. Lassen Sie sich von Künstlern aus aller Welt in den Bann ziehen. An diesem Veranstaltungsort führt kein Weg vorbei!