VfB Oldenburg : Eutin 08

Marschweg Deu-26122 Oldenburg

Tickets ab 9,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: VfB Oldenburg, Maastrichter Str. 35, 26123 Oldenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Der VfB Oldenburg ist ein wahres Urgestein des deutschen Fußballs. In dieser Saison kämpft das Team um die obersten Tabellenplätze in der Regionalliga Nord. Spannende Spiele gegen die Amateure des VfL Wolfsburg, HSV und Hannover 96 stehen auf dem Spielplan.

Wenn sich die Spieler in blau-weiß in jeden Zweikampf werfen und mit großer Leidenschaft um den Sieg kämpfen, dann können sie sich auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans verlassen.

1897 wurde der VfB Oldenburg gegründet. Seitdem konnte der Traditionsverein zahlreiche Titel einheimsen. Meister der Oberliga Nord in den Jahren 1975, 1980 und 1990, Deutscher Vizemeister der Amateure 1988 sowie Meister der Regionalliga Nord 1996 und Meister der Oberliga Niedersachsen/Bremen 2002 sind nur einige der Titel, die der Traditionsverein für sich verzeichnen konnte. In den 1990er Jahren spielte der VfB Oldenburg sogar in der zweiten Bundesliga. Immer mit dabei: die treue Anhängerschaft. Im Marschweg-Stadion, das Platz 15.200 Zuschauer bietet, stehen die Fans als 12. Mann hinter ihrer Mannschaft. Keine Frage, in Oldenburg wird der Fußball gelebt und geliebt.

Lassen Sie sich die Heimspiele des VfB Oldenburg auf keinen Fall entgehen. Hier wird Ihnen sportliche Unterhaltung vom Feinsten geboten. Spannung ist garantiert!

Ort der Veranstaltung

Marschwegstadion
Marschweg 25
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Planungen für ein Stadion in Oldenburg reichen schon bis in das Ende der 30er Jahre zurück. So wurde 1948 mit dem Bau für das Stadion am Marschweg begonnen. Drei Jahre später wurde es schließlich eingeweiht. 1960 erhielt das Stadion eine teilweise Überdachte Tribüne, sein heutiges Aussehen erlangte es allerdings erst mit dem Neubau der Haupttribüne im Jahre 1996. Das Stadion bietet eine Kapazität von 15.200 Plätzen. Davon sind 4.500 überdachte Sitzplätze, 10.700 Stehplätze.

Nach dem endgültigen Verkauf des vereinseigenen Stadion Donnerschwee, fand der VfB seit der Saison 1991/92 eine regelmäßige Ersatzheimat im Stadion am Marschweg. Dies ist schließlich nur angemessen, nachdem das erste VfB-Spiel 1960 im Marschwegstadion stattfand.

Auch für Leichtathletik-Wettbewerbe steht das Stadion zur Verfügung. Der Oldenburger Kreisverband hat sich als Ausrichter von bedeutenden Leichtathletikmeisterschaften auf Landes- und Bundesebene einen Namen gemacht. Dabei bilden die deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften und die deutschen Juniorenmeisterschaften den Höhepunkt.