Versteckte Paradiese im Park Sanssouci

Allee nach Sanssouci
14469 Potsdam

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Potsdam Marketing und Service GmbH, Humboldtstraße 1-2, 14467 Potsdam, Deutschland

Select quantity

Stadtspaziergang

Normalpreis

per €12.00

ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Den ermäßigten Ticketpreis erhalten Schüler, Studenten und Personen mit Behinderungen (ab 50 %).
Kinder bis 6 Jahre sind kostenfrei und benötigen kein eigenes Ticket. Der Ermäßigungsnachweis ist mit dem Ticket unaufgefordert vorzulegen.
print@home after payment
Mail

Event info

Friedrich der Große schuf sich mit dem Park und Schloss Sanssouci ein wunderschön angelegtes Sommeranwesen. Auf diesem kurzweiligen Rundgang hören Interessierte kleine Anekdoten rund um den Park Sanssouci und dem einstigen Treiben bei Hofe. Dabei werden Blicke in die etwas versteckten Oasen des Parks geworfen, wie dem Marlygarten an der Friedenskirche und dem Sizilianischen Garten mit seinen südländischen Gewächsen und antiken Skulpturen. Im Anschluss bietet es sich an, eines der Schlösser im Park zu besichtigen – das Schloss Sanssouci, die Bildergalerie, die Neuen Kammern, Schloss Cecilienhof, das Orangerieschloss oder das Neue Palais.

Termine: Von Mai bis Oktober an jedem Samstag. Zusätzlich findet die Führung am 1. und 21. Mai sowie am 1. Juni statt.
Treffpunkt: 11 Uhr Allee nach Sanssouci / Grünes Gitter
Dauer: 2 Stunden

Fotonachweis: Friedrich II. im Park Sanssouci (c) PMSG SPSG Nadine Redlich

Location

Grünes Gitter
Allee nach Sanssouci
14469 Potsdam
Germany
Plan route

Am Ende der Allee nach Sanssouci markiert das Grüne Gitter den Haupteingang zum Schlosspark des berühmten Potsdamer Schlosses Sanssouci. Das in Grün gehaltene Tor ist zusätzlich an einzelnen Streben und Spitzen mit Blattgold veredelt und verziert. Entworfen wurde das Eisengitter, das die Initialen des damaligen Königs von Preußen Friedrich Wilhelm IV. trägt, von Ludwig Ferdinand Hesse und entstand im Zusammenhang mit dem Bau der Friedenskirche im Jahr 1854.

Das Schloss Sanssouci entstand unter dem preußischen König Friedrich II. zwischen 1745 und 1747, dessen Name sich von den französischen Wörtern „sans souci“, zu Deutsch „ohne Sorge“, ableitet. Das kleine Sommerschloss im Stil des Rokoko wurde unter Friedrich Wilhelm IV. umgebaut und erweitert. Der Park Sanssouci wurde nach der Fertigstellung des Schlosses gestaltet und beherbergt viele eindrucksvolle Bauwerke und eine Fülle an Gartenanlagen.

Seit 1990 steht die gesamte Anlage unter dem Schutz der UNESCO als Welterbe. Schloss und Park werden wegen seinen Ausmaßen und der Schönheit schon lange Zeit als „preußisches Versailles“ bezeichnet. Besuchen auch Sie Sanssouci und treten Sie durch das Grüne Gitter ein in eine faszinierende Welt!