Versengold & Letzte Instanz

Festivalzelt in der Ruine
78532 Tuttlingen

Veranstalter: Tuttlinger Hallen, Königstr. 45, 78532 Tuttlingen, Deutschland

Tickets

Restkarten eventuell unter Tel. 07461 / 910996

Veranstaltungsinfos

Letzte Instanz & Versengold
(Festivalzelt, unbestuhlt, Stehplätze)

Die „schwarze Nacht“ für Freunde der Mittelalter-Szene passt ideal in die alten Festungsmauern der Ruine auf dem Honberg. Die Double-Headliner-Show mit zwei vollen Konzertsets bringt mit Letzte Instantz und Versengold angesagte Schwergewichte ins Festivalzelt.

Die Faszination für mittelalterliche Musik lockt alljährlich Fans aus dem ganzen Bundesgebiet auf den Honberg. 2018 dürfte das kaum anders sein, schließlich feierten beide Bands mit ihren jüngsten Alben veritable Chartserfolge und gelten als energiegeladene Liveacts.

Die Deutsch rockenden Brachialromatiker von Letzte Instanz sind in Europa nicht nur seit fast 20 Jahren eine feste Größe für deutschsprachige Rockmusik, sondern haben Maßstäbe für zahlreiche junge Bands des Gothic Rock gesetzt. 700 erfolgreiche Konzerte und Festivalauftritte sowie zwölf Studioalben (zuletzt "Liebe im Krieg" auf Platz #4 der Deutschen Albumcharts) sind eine Ansage! Im Februar 2018 erscheint das neue Album, das erneut Markus Schlichtherle (Christina Stürmer, Polarkreis 18, Callejon u.a.) produziert.

Und das Bremer Septett Versengold ist im August 2017 mit seinem neuen Album „Funkenflug“ (RCA/Sony Music) auf Platz #2 der offiziellen Deutschen Albumcharts eingestiegen (vor Accept als weiterem Neueinsteiger in dieser Woche, Helene Fischer oder Linkin Park). Kaum eine Band aus dem Folkgenre hatte in den letzten zwei Jahren einen vergleichbaren Zuspruch und ähnlich viele Fans gewonnen. Ihre großartigen Auftritte auf den größten Festivalbühnen Deutschlands haben dazu ihr Übriges getan ...

Ort der Veranstaltung

Honberg Tuttlingen
Ruine Honberg
78532 Tuttlingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Oberhalb des Donautals ragt die Ruine der Burg Honberg dem Himmel entgegen und wacht über die baden-württembergische Stadt Tuttlingen. Die einst mächtigste Festungsanlage der Region ist heute Wahrzeichen von Tuttlingen und prägt mit ihren beiden charakteristischen Türmen das Stadtbild.

Geschichtlich gesehen ist der Honberg als erste Festungsanlage auf württembergischem Territorium von besonderem bauhistorischem Wert. Noch heute lassen sich das seinerzeit imposante Wohnschloss und die hohe Umfassungsmauer erkennen. Das Konstrukt ist bis heute seiner ursprünglichen Form erhalten. Die einmalige, unvergleichliche Atmosphäre der Ruine lockt zahlreiche Besucher auf die Anhöhe und macht den Honberg zu einem beliebten Naherholungsziel und Veranstaltungsort. So bietet der Honberg-Sommer jährlich mit Bands, Kabarettisten und Biergarten ein abwechslungsreiches Programm, das im Ambiente der Burg zu einem besonderen Kulturerlebnis wird.

Am Rande des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alb bietet die Ruine Honberg die perfekte Kulisse für Freizeitunternehmungen und Veranstaltungen aller Art.