Vanessa Falk zeigt: "Frida und das Wut" - Nach dem Bilderbuch von Mia Grau (4+)

Vanessa Falk  

Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tickets from €5.00

Event organiser: T-Werk e.V. Internationales Theater- u. Theaterpädagogikzentrum, Schiffbauergasse 4 E, 14467 Potsdam, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Kinder

per €5.00

Normal

per €7.00

Familien

per €21.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Familienticket gilt für max. 5 Personen mit max. 2 Erwachsene
print@home after payment
Mail

Event info

Papa liest Zeitung. Doch die Ruhe trügt, gleich rappelt es im Karton! Denn: Mutter, Vater, Kind und Wut - Streit ist in dieser Familie vorprogrammiert: „Nein!“, brüllt das Wut, und „Nein!“, brüllt Frida. Wie soll das gut gehen? Wie kann man das Wut loswerden? Und wenn es weg ist, fehlt es dann? Fridas Familie durchlebt emotionale Höhen und Tiefen. Wilde Verfolgungen, Wutausbrüche und Schattenspiel-Albträume wechseln sich mit witzigen Dialogen, Flugkunststücken, Tanzeinlagen und zärtlichen Momenten ab.

Vanessa Valk, 1974 geboren in Hamburg, studierte 1997 bis 2002 Figurentheater an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Seit 2011 arbeitet sie freischaffend, sowohl als Sprecherin und Schauspielerin als auch als Regisseurin und Figurenspielerin. Ihre besondere Leidenschaft gilt der spielerischen Verknüpfung verschiedener Darstellungsformen wie Schauspiel, Tanz und Oper mit der Komponente der Bildenden Kunst in Form der Puppe oder des Objektes.

Location

T-Werk Potsdam
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam
Germany
Plan route
Image of the venue

Das T-Werk in Potsdam steht seit seiner Gründung für innovatives und zeitgemäßes Kulturprogramm der Extraklasse. Anders lässt sich das reichhaltige Angebot aus Theateraufführungen, Tanzperformances, Konzerten und Kleinkunst nicht beschreiben.

Ab dem Zeitpunkt, als das T-Werk 2004 eine eigene Spielstätte in der bekannten Schiffbauergasse erhielt, sprießen Jahr für Jahr vielfältige Produktionen aus dem dortigen Kulturboden. Das Besondere: Der Spielplan versteht sich als generationsübergreifendes Konzept und bietet Inszenierungen für alle Altersgruppen. Weitere Highlights bilden die alljährlichen Festivals und Langen Nächte, die ein Garant für begeisterte Besucherinnen und Besucher sind. Wer auch nur einen Funken Kulturfreude in sich trägt, muss diese Hochburg besuchen.

Dazu kommt noch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Von der nächstgelegenen Haltestelle sind es nur wenige Gehminuten zum T-Werk. Anreisende mit einem Privatfahrzeug finden kostenpflichtige Parkmöglichkeiten am Süd-Eingang der Location.