VANDENBERG

Kraftwerkstrasse 7
4133 Pratteln
CH

Tickets from €43.00 *

Event organiser: Z7 Konzertfabrik, Kraftwerkstrasse 7, 4133 Pratteln, Schweiz

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €43.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

ALTERSBESCHRÄNKUNG:

Das Mindestalter für den Einlass an unsere Konzerte beträgt 16 Jahre. In Begleitung eines Erwachsenen wird der Einlass ab 10 Jahren gewährt.
print@home after payment
Mail

Event info

DAS HERZ BRENNT WEITER

In den 80ern sorgte die Band Vandenberg dafür, dass die Niederlande lange nach Golden Earring im Hardrock endlich wieder ein heisses Eisen im Feuer hatten. Mit drei Alben und der Megaballade „Burning Heart“ spielte man sich in die Herzen der Fans, bevor sich das Quartett im Jahr 1986 wieder auflöste. Knapp dreieinhalb Jahrzehnte später kehrt Superklampfer Adrian Vandenberg (Whitesnake, MoonKings, Manic Eden) mit seiner alten Band zurück. Am Gesangsmikrofon steht kein Geringerer als Powerröhre Ronnie Romero, dessen Wahnsinnsstimme zuletzt die Songs von Richie Blackmore’s Rainbow und Leo Leoni’s CoreLeoni veredelte.

Vandenberg ist eine Band mit einer illustren Vergangenheit. Angeführt vom Meister-Gitarristen Adrian Vandenberg, veröffentlichte das niederländische Quartett Anfang bis Mitte der 80er drei Qualitätsalben. Das selbstbetitelte Debüt erschien 1982, gefolgt von “Heading For The Storm" (1983) und "Alibi" (1985). Neben kommerziellem Erfolg erntete die Band weltweites Ansehen. Vandenberg tourten in Amerika, Japan und Europa und spielten unter anderem mit Ozzy Osbourne, Kiss, Rush, Scorpions oder Michael Schenker. Da die Plattenfirma die Band in eine kommerziellere Richtung drängen wollte, beschloss Bandleader Adrian Vandenberg jedoch die Formation aufzulösen. Der Saitenzauberer nahm die Einladung von David Coverdale an und wechselte zu Whitesnake, wo er an den Hitalben „1987“ und „Slip Of The Tongue“ beteiligt war. Ebenso spielte er auf dem Comeback-Werk „Restless Heart“ und der Unplugged-Scheibe „Starkers In Tokyo“. Daneben gründete er mit Rudy Sarzo und Tommy Aldridge die Allstar-Formation Manic Eden. Zuletzt veröffentlichte er zwei Alben mit Vandenberg’s MoonKings und komponierte Musik für Dokumentationen von National Geographic.

Im letzten Jahr beschloss Adrian Vandenberg schliesslich seine erste Liebe wieder aufzufrischen. Mit Randy Van der Elsen (Bass), Koen Herfst (Drums) und Sänger Ronnie Romero spielte er ein neues Vandenberg-Album ein. "2020" wurde von Starproduzent Bob Marlette (Black Sabbath, Alice Cooper, Marilyn Manson, Rob Zombie u.a.) aufgenommen. Was Vandenberg auf "2020" anbieten, sind Melodie, Power und Klasse. "Ich bin mir absolut sicher, dass wir mit unserem brandneuem Album den hohen Erwartungen gerecht werden, die Rockfans auf der ganzen Welt haben könnten", freut sich Ronnie Romero. "Ich kann es kaum erwarten mit dieser Band live aufzutreten. Ich glaube die Stimmung innerhalb dieser vor Energie strotzenden Besetzung, ist einfach wunderbar", sagt Vandenberg. "Wir sind kein Nostalgie-Akt und versuchen nachzubilden, was vor all den Jahren passiert ist. Dies ist eine dynamische neue Band mit einem Namen, der ein Vermächtnis hat. Und tatsächlich bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Jetzt kann ich es kaum erwarten auf Tour zu gehen und der Welt zu zeigen, wie diese Band das Material live umsetzt."

Videos

Location

Z7 Konzertfabrik
Kraftwerkstraße 7
4133 Pratteln
Switzerland
Plan route

Seit 1994 befindet sich in Pratteln bei Basel eines der beliebtesten Konzerthäuser der Schweiz.
Der Verein Z7 organisiert im Schnitt über 150 Veranstaltungen pro Jahr. Für das Dreiländereck und für die ganze Schweiz bietet das Z7 ein abwechslungsreiches und ansprechendes Angebot an Live-Konzerten. Das Z7 stellt sich das Ziel, den Fans bestmögliche Konzertqualität gepaart mit einer familiären Atmosphäre anzubieten. Nebst Konzerten in Pratteln veranstaltet das Z7 auch regelmässig Konzerte und Open Airs in der Region.

Von aussen macht die Konzertfabrik Z7 einen unscheinbaren Eindruck, dabei ist es eine der renommiertesten und legendärsten Konzerthallen Europas. 1994 wurde die ehemalige Lagerhalle in eine Konzertlokal umfunktioniert. Daraufhin folgten in 20 Jahren über 2'000 Konzerte und eine Million Besucher. Den bis zu 1'600 Besuchern wird ein hoher Standard an Ton- und Lichtqualität geboten, wie es sie selten in der Schweiz gibt.