Uta Köbernick - "Ich bin noch nicht fertig"

Am Küchengarten 3 - 5
30449 Hannover

Tickets ab 25,45 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: TAK - die Kabarett-Bühne, Stephanusstr. 29, 30449 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die Ostberlinerin schlägt ihre Wurzeln tief in die Töpfe unserer Vorurteile, als eine in der Schweiz scheinintegrierte Deutsche mit der Sicht des Merkurs lebt sie doch sehr weit hinter dem Mond. Demütig nimmt sie diese Einsicht hin, was sie aber nicht daran hindert, dies gekonnt zu verbergen. Ein Konzept, welches die Mehrfachpreisträgerin sehr erfolgreich macht.

Uta Köbernick wuchs in Köpernick auf und hatte von Beginn an eine von Musik geprägte Erziehung. Sie gehörte bis zu ihrem vierzehnten Lebensjahr dem Rundfunk-Kinderchor Berlin an, spielte Violine und begann mit fünfzehn Jahren eigene Lieder zu verfassen. Es folgte ein Schauspielstudium an der Theaterhochschule in Zürich und sie arbeitete danach in Berlin und in Zürich. Seit 2006 ist sie ebenfalls mit verschiedenen Soloprogrammen unterwegs, welche die Zuschauer im deutschsprachigen Raum ausnahmslos begeistern. Geprägt von hinreißender Komik, bezaubernder Leichtigkeit und virtuosem Gesang sind ihre Auftritte ein urkomisches Erlebnis, die aber doch etwas Wahrheit mit sich bringen.

Mit ihrem Witz zieht die politisch hellwache Uta Köbernick dem Besucher den Teppich unter den Füßen weg, gerade nachdem sie ihnen geholfen hat, wieder einen festen Stand zu erlangen. Sie verklickert ihnen auch, dass die Welt gar nicht rund ist, sondern flach wie eine Pizza. Lassen Sie sich selbst davon überzeugen!

Ort der Veranstaltung

TAK - die Kabarett Bühne
Am Küchengarten 3 - 5
30449 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater am Küchengarten in Hannover, kurz TAK, ist die einzige professionell betriebene Kabarett-Bühne in Niedersachsen und nimmt somit einen besonderen Status im Kulturleben der Region ein.

Seit der Gründung 1987 gestaltet das TAK sein Programm unter dem humoristischen Motto „Maden in Germany“. Dieses verdeutlicht zum einen die thematische Fokussierung auf Satire, die mit kritischem Unterton Themen aus Politik und Alltag behandelt und durch den Kakao zieht. Zum anderen lässt sich aus dem Motto die positive Einstellung des Hauses gegenüber einer Nachwuchsförderung ableiten. Junge deutsche Talente des Kabaretts dürfen sich hier wie die Maden im Speck fühlen, denn sie bekommen die Chance sich vor Publikum zu beweisen und erste Erfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln. Honoriert werden die herausragenden Leistungen der Künstler mit der hauseigenen Auszeichnung „Gaul von Niedersachsen“, den schon beispielsweise Volker Pispers oder Urban Priol erhalten haben, sowie mit dem Nachwuchspreis „Fohlen von Niedersachsen“.

Das TAK sieht es als seine kulturelle Aufgabe an, gehobene Satire im Norden Deutschlands zu verbreiten und einem immer größer werdenden Publikum zugänglich zu machen. Mittlerweile präsentiert das Haus neben Gastspielen auch eigene Produktionen und kommt auf insgesamt 170 Vorstellungen pro Saison. Wer qualitativ hochwertige Satire zu schätzen weiß, ist hier genau richtig!