Urmel schlüpft aus dem Ei

Die Complizen  

Tübinger Str. 40
70794 Filderstadt

Tickets ab 8,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: FILharmonie Filderstadt, Tübinger Straße 40, 70794 Filderstadt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Ein wirrwarrwitziges Stabpuppen-Musical nach Max Kruse
Auf der Insel Titiwu bringt Professor Habakuk Tibatong Tieren das Sprechen bei. Dann passiert etwas Unerwartetes: Ein großer Eisberg wird an den Strand geschwemmt. Ein Ei befindet sich darin. Der Professsor und seine Tiere brüten es aus. Heraus schlüpft ein Urmel. Eine Sensation! Angereichert mit den schönsten Momenten des Bilderbuchtitels, mit charakterstarken Figuren auf die Rundbühne gebracht, mit eingängiger Musik vertont und mit verbindenden Mitmachelementen geht das Stück direkt in die Herzen der kleinen Zuschauer!

Ort der Veranstaltung

Kultur & Kongress Zentrum FILharmonie Filderstadt
Tübinger Straße 40
70794 Filderstadt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die FILharmonie in Filderstadt ist nur das Kultur- und Kongresszentrum der Stadt, sondern auch noch mehrfach ausgezeichnet. Das ISO-zertifizierte Haus begrüßt jährlich rund 100.000 Gäste für Schulungen, Kongresse oder Ausstellungen aller Art.

Mit ihren verschiedenen Räumlichkeiten, die eine Fläche von 50 bis zu 2.250 Quadratmetern bieten, lockt die FILharmonie zahlreiche Gäste für Veranstaltungen auf gehobenem Niveau. Die moderne Architektur bietet ein angenehmes Ambiente und funktionelles Design. Nicht nur die Räume selbst, auch die technische Ausstattung befindet sich auf dem neuesten Stand: Beamer, W-Lan, aktuellste Licht- sowie Tontechnik und fachkundige, freundliche Fachkräfte ermöglichen Ihnen einen reibungslosen Ablauf. Natürlich ist ebenso für ein gehobenes Catering und die kulinarische Versorgung gesorgt: Bei einem derart reichhaltigen Angebot ist wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden.

Doch nicht nur für kulturelle oder betriebliche Veranstaltungen ist das Kultur & Kongresszentrum FILharmonie die erste Adresse der Region. Die Betreiber sind sich auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst und setzen sich durch ihre Partnerschaft mit der Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. für behinderte Menschen ein. Sie unterstützen den Verein durch den Verkauf der von Behinderten hergestellten Waren und durch spezielle Betreuung während ihrer Theateraufführungen oder Treffen. Für dieses Engagement wurde die FILharmonie 2010 vom EVVC in der Kategorie Social Responsibility ausgezeichnet.