Urmel aus dem Eis

Württembergische Landesbühne Esslingen  

Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker

Event organiser: Volkshochschule Mühlacker, Bahnhofstr. 15, 75417 Mühlacker, Deutschland

Tickets

Tickets evtl. noch an der Abendkasse erhältlich.

Event info

Auf der schönen Insel Titiwu lebt Professor Tibatong mit seinem Hausschwein Wutz und dem Pflegesohn Tim und versucht, den Tieren der Insel das Sprechen beizubringen. Darüber hinaus ist er schon sein ganzes Leben lang auf der Suche nach dem Urzeittier Urmel – bis eines Tages tatsächlich ein Eisberg mit einem eingefrorenen Urmel-Ei angeschwemmt wird. Frisch geschlüpft bringt das neugierige Urmel den Insel-Alltag ganz schön durcheinander. Und dann ist da noch König Pumponell der 55. und Museumsdirektor Zwengelmann, die das Urmel für den königlichen Zoo einfangen wollen. Werden Professor Tibatong, Tim und die Tiere der Insel das Urmel beschützen können?
Vorbild für das Theaterstück „Urmel aus dem Eis“ ist das gleichnamige Kinderbuch von Max Kruse. Dabei begeistert nicht nur Kinder die Geschichte rund um den sonderbaren Professor Habakuk Tibatong. Und wer kennt sie nicht, „Ping“, den Pinguin, „Wawa“, den Waran, den See-Elefant „Seele-Fant“ und Schuhschnabel „Schusch“? Bei der Umsetzung der Erzählung greift das Ensemble „Junge Württembergische Landesbühne“ auf jahrzehntelange Erfahrung im Kindertheater zurück. Das wird ein Spaß für die ganze Familie!

Location

Uhlandbau Mühlacker
Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker
Germany
Plan route
Image of the venue

In unmittelbarer Nachbarschaft des alten Schulhauses der Schillerschule erhebt sich das imposante Bauwesen des Uhlandbaus in Mühlacker. Der Uhlandbau, der 1921 als Festsaal und Turnhalle konzipiert wurde, dient heute weiterhin als Saal für große Konzerte, Vorträge, Lesungen und kleine Veranstaltungen sowie als Mensa für die Schillerschule. Das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude gilt als wuchtige Dominante des Ortsbildes.

Der Gemeinschaftssinn, das kulturelle Bedürfnis und das Verlangen nach einer Stätte der Erholung der Schwaben führten 1921 zum Bau der Turn- und Festhalle. Sie wurde mit 99 Arbeitstagen in Rekordzeit fertiggestellt. Die Voraussetzung für eine Finanzierung von 750.000 Reichsmark durch Alfred Emrich war somit erfüllt. Der Grundstein für hervorragende Konzert-, Opern- und Theaterveranstaltungen mit beeindruckender Akustik war gelegt. Von Beginn an traten im Uhlandbau bekannte Größen der Klassik auf, darunter die Brüder Busch, das Landestheater Stuttgart, Pianist Walter Giseking oder Carl Orff. Sie inszenierten Werke von Mozart, Strauss, Beethoven und vielen weiteren einflussreichen Künstlern.

Auch heute noch ist der Uhlandbau in Mühlacker Austragungsort großer Konzerte und anderer Veranstaltungen. Bis zu 510 Konzertbesucher finden im Parkett und auf der Empore des Saals, der sich im 1. OG des Gebäudes befindet, Platz. Über einen Außenaufzug ist der Veranstaltungsraum auch für Menschen mit Gehbehinderung erreichbar. Zentral gelegen erreichen Sie den geschichtsträchtigen Uhlandbau vom Bahnhof Mühlacker aus in nur zehn Minuten. Für PKWs stehen Parkmöglichkeiten ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.