Ural Kosaken Chor - „Ivan Rebroff – Gedenkkonzert“

URAL KOSAKEN CHOR  

Schloßplatz
06422 Dessau-Roßlau

Tickets ab 21,00 €

Veranstalter: MCS, Am Herdchen 9, 51503 Rösrath, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 21,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt mit Sitzplatzanspruch ohne Ticket.

Schwerbehinderte mit B im Ausweis zahlen den Normalpreis - Begleitperson erhält freien Einlass ohne Ticket. Entsprechender Ausweis ist mitzuführen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die weltumstürzenden Erschütterungen, denen Russland im Jahre 1917 ausgesetzt war,
trieben viele Bewohner des alten russischen Reichs, darunter auch viele zarentreue Kosaken,in die Emigration. Über die europäischen und amerikanischen Länder verstreut, fanden sich erst Jahre später Familien und Freunde wieder zusammen.
In allen aber lebte die Liebe zum angestammten Lande weiter. Im tiefsten Herzen blieben sie der Heimat treu und pflegten bei ihren Zusammenkünften die alten Lieder und Tänze.
So kam es 1924 in Paris zur Gründung des Ural Kosaken Chors durch Andrej Scholuch, der innerhalb kürzester Zeit neben Jaroffs Don Kosaken Chor zum Begriff wurde.
Nach Kriegsausbruch stellte der Chor 1940 seine Tätigkeit ein, die Mitglieder wurden in alle Winde verstreut. In der Zeit von 1951-1955 leitete Scholuch dann den Schwarzmeer KosakenChor, mit dem er vorwiegend Kirchenkonzerte durchführte.

Ort der Veranstaltung

Marienkirche
Schlossplatz
06422 Dessau-Roßlau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stadt Dessau-Roßlau ist nicht nur die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts, sondern ist auch bekannt für zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte. Aus dieser Fülle an Reisezielen sticht die Kulturkirche St. Marien heraus. Denn hier trifft Geschichte auf Gegenwart, karger Stein auf buntes Programm, einzigartiges Ambiente auf beste Unterhaltung.

Die Marienkirche wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Ein halbes Jahrtausend später wurde sie durch Bombenangriffe zerstört. Die Stadt baute die Kirche wieder auf und verwandelte den sakralen Bau in einen einzigartigen Veranstaltungsraum. Hier finden Konzerte, Theateraufführungen, Sonderausstellungen und zahlreiche andere kulturellen Veranstaltungen statt. Das Besondere dieser Kulturkirche ist, dass nicht versucht wurde, die Kirche im ursprünglichen, gotischen Stil wieder aufzubauen und so die Spuren der Vergangenheit zu verwischen. Vielmehr wurde der Geschichte Rechnung getragen und so erinnern das freie Ziegel- und Feldsteinmauerwerk an die wechselvolle Geschichte. Und es ist genau diese Mischung aus Altem und Neuem, die der Kulturkirche eine wunderbare Atmosphäre verleiht. Keine Frage, die Kulturkirche St. Marien ist ein absolutes Unikat.

Überzeugen Sie sich selbst vom mitreißenden Ambiente der Kulturkirche St. Marien. Genießen Sie das bunte und ansprechende Programm in einem der spannendsten Veranstaltungsorte der Stadt. Hier sind unvergessliche Konzerte garantiert!