Up North Holger Heuber & Live Band

Holger Heuber & Live Band  

Rathausplatz Deutschland-91052 Erlangen

Tickets ab 22,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Fernweh Festival - Dr. Heiko Beyer, Holger Fink & Joachim Gotschny GbR, Richterstr. 54, 91052 Erlangen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 22,00 €

Ermäßigt

je 17,50 €

Kind

je 6,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen erhalten Schüler und Studenten, BFD-Leistende sowie Inhaber des ErlangenPasses und einer Mobi-Jahreskarte des VGN.
ZAC-Rabatt kann nur in den Geschäftsstellen der NN unter Vorlage der ZAC Karte gewährt werden!
Behinderte Personen die eine Begleitung in ihrem Behindertenausweis eingetragen haben, erhalten ein Freiticket für die Begleitperson.
Nachweis an der Abendkasse erforderlich!
Kinderkarten für die Vorträge sind für Kinder zwischen 4 bis 12 Jahren! (Brunch abweichend 4 - 8 Jahre) Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In Franken geboren, klettere Holger Heuber seit 37 Jahren. Begonnen hat alles vor seiner Haustüre am Walberla mit schweren Bergstiefeln, Bundhose und einer Trittleiter. Mitte der 70er zur Geburtsstunde des Roten Punktes kaufte er die ersten Kletterschuhe und begann mit dem Sportklettern. Es folgten zahlreiche Erstbegehungen zuerst im 7. später im 8., 9. und 10. Grad.

Zusammen mit Kurt Albert und Stefan Glowacz begann er ende der 80er mit den ersten Reisen und Expeditionen zu den entlegenen Winkeln dieser Erde. Zwischen Grönland und der Antarktis machten sich Holger Heuber auf die Suche nach Neuland.

2002 musste der „notorische Multitasker“ eine längere Zwangspause einlegen. Im Rahmen eines Ausdauerwettkampes stürzte er 20 Meter ab und verletzte sich schwer, er wird ins Krankenhaus gebracht, wo er mit einer inkompletten Querschnittslähmung Monat um Monat fristet. Endlos das Jahr, in dem Holger ans Bett gefesselt ist, die Schmerzen machen das Leben zur Hölle. Entlassen wird er im Rollstuhl. Er lernte ganz langsam wieder laufen, vieles hat sich in seinem Leben seither verändert, aber sein Begeisterung für die Berge ist geblieben.

Diese Erfahrung und die vielen Reisen und Expeditionen haben seine Einstellung zum Bergsport und zum Abenteuer sehr stark geprägt. Inzwischen ist die Anzahl seiner Erstbegehungen rund um den Erdball ziemlich lang geworden und bis heute ist seine Faszination für außergewöhnliche Touren und die Motivation Neuland zu entdecken ungebrochen.

Ort der Veranstaltung

Heinrich-Lades-Halle
Rathausplatz
91052 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Flexibilität, Modernität und Funktionalität garantieren das perfekte Ambiente für jede Veranstaltung. Die hochmoderne Heinrich-Lades-Halle gehört zu den bedeutendsten Kongresszentren Nordbayerns. Des Weiteren bietet die Halle Platz für Konzerte und Unterhaltungsprogramme. Künstler wie Urban Priol lassen es sich nicht nehmen hier aufzutreten.

1971 wurde der Bau der Heinrich-Lades-Halle fertiggestellt. Seitdem war sie Schauplatz zahlreicher Konzerte, Bälle und Messen. Und das kommt nicht von ungefähr. Zwei Säle, zwei Foyers und acht Tagungsräume laden zu großen Top-Events ein. Der „Große Saal“ stellt mit einer 200 Quadratmeter großen Bühne genügend Raum für Orchester und Chöre zur Verfügung. Außerdem verfügt er über eine hervorragende Akustik. Der „Kleine Saal“ ist besonders für Tagungen und kleiner Konzerte interessant. Die beiden Foyers runden das Raumangebot ab. Hier können z.B. Messen veranstaltet werden. Die räumliche Flexibilität ist die Basis des überregionalen Interesses an dieser Location. Passen Sie die Räumlichkeiten an Ihre Veranstaltung an, oder erleben Sie Theateraufführungen oder Kongresse im perfekten Rahmen.

Die Heinrich-Lades-Halle in Erlangen ist mehr als nur Veranstaltungsort. Sie ist Ort der Begegnung, höchster technischer Raffinesse und hochwertigem Service.