Un Homme et une Femme - Marie & Jean Claude Séférian

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets from €16.00

Event organiser: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €16.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Französisches Chanson ist die Leidenschaft von Jean-Claude Séférian. Von den Anfängen der über 900 Jahre alten Lieder der Troubadouren bis hin zu modernen französischen Songs deckt der Wahl-Deutsche alles ab. Der Bogen spannt sich von Eigenkompositionen über die verschiedensten Themen wie Liebe, aber auch klassische Texte und höfische Chansons des Mittelalters gehören zu seinem Repertoire.

Jean-Claude Séférian wurde 1956 in Beirut geboren und wuchs im Libanon auf. Während des Bürgerkrieges zog seine Familie nach Frankreich, später studierte er klassisches Klavier am Konservatorium in Nizza. Danach zog es ihn nach Münster und arbeitet dort noch heute als Klavierlehrer für die Musikschule Münster-Nienberge. Dort komponierte er verschiedene Musicals, unter anderem „Pinocchio“ und „In 80 Tagen um die Welt“. Außerdem leitet er seit 1991 die Chanson-AG eines Gymnasiums in Münster. Er ist auf vielen Festivals in Deutschland als Vertreter der französischen Kulturinstitute ein gern gesehener Repräsentant.

Erleben Sie Jean-Claude Séférian, wie er mit seinem Gesang eine Hommage an die französische Sprache schafft uns sich vor der Poesie verbeugt. Ein wahrhaft wunderbares Erlebnis, Sie sollten es nicht verpassen!

Location

Lagerhalle e. V.
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Germany
Plan route
Image of the venue

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.