UN BEHEIMATET - Chor AUFTAKT

Würzburger Straße 2 Deu-90762 Fürth

Tickets ab 18,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2, 90762 Fürth, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Schüler/Studenten/Azubis etc

je 14,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für
- Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende; - Personen im Freiwilligen Soz./Ökol./Kult. Jahr;
- Empfänger/innen von Grundsicherung und ALG II;
- Asylbewerber/innen;
- Behinderte mit B-Vermerk (Begleitperson) sowie deren Begleitperson;
- Inhaber/innen des Fürth-Passes;
- Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte.
Alle Ermäßigungen werden nur bei Vorlage eines Nachweises gewährt.
Bitte halten Sie den Nachweis auch am Einlass bereit.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Künstlerische Leitung: Johannes Reichert // Konzept, Inszenierung und musikalische Leitung: Johannes Reichert, Katrin Schneider // Choreografie: Barbara Bess // Dramaturgie: Susanne Hörburger // Ausstattung: Andreas Wagner // Eine Koproduktion von AUFTAKT Nürnberger Gewerkschaftschor e.V. mit dem Kulturforum Fürth
Heimat, das Thema hat Hochkonjunktur in unserem Alltag und in den Medien. Wir greifen beim Einkauf wieder gerne zu regionalen Produkten, wahlweise feiern oder verteufeln wir die Globalisierung, wir hören in den Nachrichten von den wachsenden Flüchtlingsströmen: Von Menschen, die hilflos in einer Nussschale auf dem Mittelmeer treibend, nur eines im Sinn haben – eine neue Heimat zu finden. Angesichts dessen würden wir nur allzu oft gerne Augen, Ohren, Sinn und – Grenzen verschließen.
Der Chor AUFTAKT nimmt mit seiner neuesten Produktion Stellung: Lieder und Texte aus unterschiedlichen Epochen und musikalischen Stilrichtungen werfen ein sich veränderndes Licht auf das Thema. Mit Bewegung, Klang, Musik und Wort will AUFTAKT die Sehnsucht nach einem unverzichtbaren Gut spürbar machen. Den Wert von Heimat zum Ausdruck bringen - und diesem gleichzeitig die Entfremdung, die Ausgrenzung und die Heimatlosigkeit entgegenstellen.

1981 wurde der Chor ursprünglich als Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes ins Leben gerufen. Der Gründungsgedanke prägt noch heute das Engagement des Ensembles, das in musikalischer Form Stellung zu gesellschaftspolitischen Themen nimmt. Dabei gehen die Konzertprojekte stets über die Form des Chorgesanges hinaus. Mit den zeitgenössischen Musiktheaterstücken "Vom Großen und Ganzen", "Kaspar Hauser -unter Menschen" und zuletzt „Die Monopolis Oper" machte der Chor AUFTAKT bisher auf sich aufmerksam.
Weitere Spieltermine: 20. / 21. / 22. November 2015

Ort der Veranstaltung

Kulturforum Fürth
Würzburger Straße 2
90762 Fürth
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturforum in Fürth hat Klasse, Humor und ein Programm, das sich sehen lassen kann. In den großartigen Räumlichkeiten können Konzerte, Kleinkunst und Theater, Literatur und Lesungen, Tanz und Film erlebt und Unterhaltung der Extraklasse genossen werden. Idyllisch am Flussufer der Rednitz, nahe der Fürther Altstadt gelegen, befindet sich das Kulturforum Fürth, welches sich in den letzten Jahren zu einer der markantesten Spielstätten der Region etabliert hat.

Mit der Großen Halle für große Theater- und Konzertveranstaltungen, dem Kleinen Saal für Kleinkunst, Lesungen und Kindertheater sowie dem Foyer als Knotenpunkt der wichtigen Räumlichkeiten im gesamten Gebäudekomplex bietet das Kulturforum Fürth Platz für Veranstaltungen verschiedenster Arten und Größen. Vor allem die Architektur der Großen Halle ist mit der gelungen Kombination aus Sandstein und Stahl, Holz und Glas und den imposanten acht Säulen, die dem denkmalgeschützten Bau aus der Gründerzeit eine ganz eigene Ausstrahlung geben, ein besonderer Blickfang. Die professionelle Technik, die gekonnt in diesem Bau integriert wurde, sorgt für ganz besondere Konzerterlebnisse, Tagungen und Kongresse im Kulturforum. Eine Open-Air-Piazza sowie das anschließende Restaurant mit einer Sonnenterrasse am malerischen Rednitzufer, welches zum Verweilen einlädt und Gäste mit fränkischen und internationalen Köstlichkeiten verwöhnt, runden das Gesamtkonzept des Kulturforums Fürth entsprechend ab.

Das Kulturforum Fürth verfügt über eine ideale Verkehrsanbindung. Die U-Bahnhaltestelle „Stadthalle“ der Linie U1 befindet sich direkt vor dem Haus und auch mit der Buslinie 172 (Haltestelle Kulturforum) kommen Sie sicher ans Ziel. Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage unter dem Elektromarkt Saturn an der Kapellenstraße, im Parkhaus Stadthalle sowie auf Parkstreifen entlang der Kapellenstraße und an der Ufer-/Weiherstraße. Dank der guten Anbindung empfiehlt sich allerdings die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der VGN.