TV NOIR Konzerte - mit MATZE ROSSI & TEX

Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main

Tickets from €23.00

Event organiser: Brotfabrik (Kulturprojekt 21 e.V.), Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Normalpreis

per €23.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Der Schweinfurter Sänger, Songwriter und Gitarrist Matze Rossi aka Matthias Nürnberger beherrscht seine Gitarre grandios und unterlegt seine schönen Melodien mit teils tiefsinnigen, teils aber auch alltagstauglichen Texten. In Liedern wie „Alles was du willst“ merkt man, dass seine Leidenschaft für die Musik wie ein Feuer in ihm brennt.

Schon zu den Zeiten, als Matze Rossi noch Mitglied in der Punk-Rock-Band Tagtraum war, sammelte er jene Lieder die ihn jetzt zu dem machen, was er heute ist: Ein Musiker, der mit ganzer Seele und vollem Herzblut singt, und dem man über Stunden hinweg lauschen kann. Bereits kurz nach der Auflösung von Tagtraum ist Matze Rossi mit seinem ersten Solo-Werk in Erscheinung getreten. Mit Alben wie „Und jetzt Licht, bitte!!!“ oder „Ich fange Feuer“ zelebriert er die für ihn typische Mischung aus Melancholie und Hoffnung. Dabei berührt der Sänger mit persönlichen Geschichten und rau-beseeltem Gesang. Neben Solokonzerten, die er allein mit einer Akustikgitarre bestreitet, bringt Matze Rossi in Begleitung seiner Band Gaston auch wundervoll ergreifende Kleinode auf die Bühne.

Erleben Sie einen dieser Momente, in denen man Musik hört und sich verstanden fühlt- verbringen Sie einen Abend mit dem Ausnahmekünstler Matze Rossi und Sie werden es fühlen!

Location

Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

In der alten Brotfabrik hat sich ein kulturelles Zentrum etabliert. Zwei Bühnen, zwei Lokale und ein Atelier sorgen für kulturelle und kulinarische Abwechslung. Mit einem bunten Programm, das fast alle Sparten der Unterhaltungsmusik abdeckt, lockt die Brotfabrik Kulturbegeisterte in den Nordwesten der Stadt am Main

1972 wurde hier das letzte Brot gebacken und in den Folgejahren wurden die Räume nicht mehr genutzt. Erst 1981 öffneten sich die Türen, nachdem eine kleine Gruppe junger Leute eine Initiative zur Gründung eines Kulturzentrums gestartet hatten. Seitdem wird unter wechselnder Leitung die Vielseitigkeit der Kunst zelebriert. Mittlerweile reicht das Angebot von Konzerten international gefeierter Musiker über Theaterabende und Lesungen. Besonders wichtig sind den Veranstaltern dabei auch die Förderung in der Region lebender Künstler und Gruppen, sowie eine Programmgestaltung mit Künstlern aus allen Ländern der Welt. Abwechslung, Kontraste, Symbiosen und Vielfalt stehen im Mittelpunkt des Programms. Die Brotfabrik hat sich daher auch jenseits des Frankfurter Stadtkerns zu einem beliebten Veranstaltungsort entwickelt.

Erleben Sie unvergessliche Abende in den einzigartigen Räumen der Brotfabrik. Hier wird Kunst auf Händen getragen und auf viele verschiedene Arten an den Zuhörer gebracht.