Turbo Dojo - * Filmpremiere & Konzert

Holzstraße 28 Deu-80469 München

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Filmpremiere & Konzert:

TURBO DOJO
*** präsentiert von Absinthe Films


Easy Giant ist der Sound von Chris Emmington, Musiker und Produzent aus den Bergen Kaliforniens.

Chris Emmington, der aus der Musik-Szene Nordkaliforniens stammt, arbeitet momentan als Live-Musiker und Produzent für diverse Projekte von Kalifornien bis Norwegen. Sein Sound ist eine Mischung aus stark verwurzelten Einflüssen von Jazz und klassischem Rock bis hin zu der Ära der 60er mit Soul, Blues und Psychedelic Rock. Er blickt zurück auf zahlreiche Live-Auftritte in diversen kleineren Locations und Bars, bei Hochzeiten und Festivals entlang der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Außerdem ist er Produzent von Soundtracks und maßgeschneiderten Songs für diverse Actionsport-Filme. Meistens spielt er alle Instrumente seiner Kompositionen selbst. Seine aktuelle Single „The Deep“ ist eine neue Richtung seiner sich ständig entwickelnden Musik und bietet die Basis zum Durchstarten.

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.