Tschick - nach Wolfgang Herrndorf - Eigenproduktion

David Schirmer, Boris Keil, Vadim Samarsky  

Dianastr. 28 Deu-90441 Nürnberg

Tickets ab 14,85 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Gostner Hoftheater e.V., Austraße 70, 90429 Nürnberg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Spiel: David Schirmer, Boris Keil, Vadim Samarsky
Regie & Bühne: Thomas Stang, Assistenz: Silke Würzberger, Elena Zieser
Der Erfolgsroma von Wolfgang Herrndorf jetzt auf der Gostner-Bühne! Sommerferien! Hurra? Zwei Jungs – Maik und Tschick!
Maiks Mutter ist auf einer Beauty-Farm – das heißt, sie macht mal wieder einen Alkoholentzug -, sein Vater mit der Sekretärin auf Geschäftsreise und seine Klasse zu Tatjanas Geburtstagsparty eingeladen. Nur Maik nicht. Tatjana ist der Schwarm aller Jungs, auch Maiks. So langweilt er sich zu Tode in der Villa seiner Eltern, bis Tschick auftaucht. Tschick steht mit einem geklauten Lada vor seiner Haustür und lädt ihn zu einer Spritztour ein. Maik zögert. Denn Tschick ist neu in Maiks Klasse, wohnt in einer Assisiedlung, ist öfter betrunken und hat möglicherweise Kontakt zur Russenmafia. Alles etwas mysteriös, aber irgendwie aufregend. Schließlich setzt sich das mögliche Abenteuer gegen trostlose Langeweile durch und los geht die Reise ins Unbekannte.
"Tschick" ist die Geschichte einer sommerlichen Deutschlandreise durch ein vertrautes, fremdes Land. Durch Orte mitten im Nirgendwo, bizarre Kraterlandschaften und fehlplatzierte Gebirgszüge, bevölkert von seltsamen, aber häufig entwaffnend freundlichen Menschen. Es erzählt von seltsamen trostvollen Begegnungen und vom Schmerz des Erwachsenwerdens. Eine Reise, getränkt mit dem Gefühl von Freiheit und Abenteuer und gleichzeitig voller Wehmut, weil sie nicht ewig dauern. Eine Geschichte, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.
Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag

Videos

Ort der Veranstaltung

Hubertussaal Nürnberg
Dianastraße 28
90441 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Unweit der Nürnberger Innenstadt bietet der Hubertussaal schon seit Jahren ein hervorragendes Programm mit einzigartiger Atmosphäre. Großproduktionen, ausgewählte Gastspiele und herausragende Konzerte werden hier im Hubertussaal aufgeführt. Schon längst ist dieser Veranstaltungsort mit Jugendstilambiente überregional bekannt.

Seit 1998 ist der Hubertussaal die feste Außenstelle des Gostner Hoftheaters. Mit einer Zuschauerkapazität von 250-300 Sitzplätzen bietet der Hubertussaal genug Platz für große Veranstaltungen. Kein Wunder also, dass sich Künstler wie Dieter Hildebrandt und Helmut Schleich ein Gastspiel nicht entgehen ließen. Doch das Schöne am Hubertussaal ist, dass gleich mehrere Sparten abgedeckt werden. So können sich Kulturbegeisterte auf ein kunterbuntes Programm von Theater über Kleinkunst und Kabarett bis hin zu Musik, Tanz und Literatur freuen. Es ist genau diese Verbindung von tollem Programm und wunderbarem Jugendstilambiente, die dem Hubertussaal über die Stadtgrenzen hinaus zu großer Bekanntheit verholfen hat. Besonders ist auch das Jugendtheater-Angebot. Das engagierte Jugendtheater bietet regelmäßig Inszenierungen, die aktuelle Themen kritisch hinterfragen. Unterhaltung für Jung und Alt ist im Hubertussaal garantiert.

Erleben Sie im Hubertussaal in Nürnberg unvergessliche Konzerte und Aufführungen. Hier wird Ihnen Unterhaltung der Extraklasse geboten. Der Hubertussaal ist ein Muss für alle Kulturliebhaber!