Tschaikowsky Ballett-Festival: Dornröschen mit Erzählerin

Das Russische Nationalballett  

An der Urania 17 Deu-10787 Berlin

Tickets ab 35,10 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Weitere Aufführungen:

Fr, 01.12. 18.00 Uhr Schwanensee mit Erzählerin
Sa, 02.12., 14.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
Sa, 02.12., 18.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
So, 03.12., 11.00 Uhr Dornröschen mit Erzählerin

Tschaikowsky-Ballettfestival für die ganze Familie

„Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gelten als Inbegriff des klassischen russischen Tanztheaters und zählen zu den Kernstücken des Ballettrepertoires. Als zeitlose Meisterwerke verzaubern sie seit Generationen kleine wie große Theaterbesucher gleichermaßen. Die Aufführungen des Russischen Nationalballetts basieren auf den Original-Libretti und Choreographien von Marius Petipa (dem „Vater des klassischen Balletts“) sowie Lew Iwanow. Eine Märchenerzählerin leitet durch die Handlung, so dass auch die Kleinsten im Publikum dem Inhalt der getanzten Szenen folgen können.
Das Russische Nationalballett pflegt die beste Ballett-Tradition mit Solisten der berühmten Akademischen Theater Russlands aus Moskau, St. Petersburg, Perm und Ekaterinburg. Es präsentiert die Märchenstoffe voller Anmut, Eleganz und faszinierender Leichtigkeit. Mit höchster technischer Präzision (die Rolle der Odette in „Schwanensee“ zählt zu den anspruchsvollsten und anstrengendsten des klassischen Balletts) entführt das Ballettensemble die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und rund 300 Kostümen, Musik und Tanz machen diese Ballettveranstaltungen zum wahren Fest!

Schwanensee, Der Nussknacker, Dornröschen:
Musik (Einspielung): Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Libretto: nach Marius Petipa
Choreographie: nach Lew Iwanow

Dornröschen

Viele Jahre muss das Königspaar warten, bis ihm der sehnlichste Wunsch erfüllt wird: die Geburt eines Kindes! Zur Taufe sind sechs Feen geladen, die der Prinzessin Aurora Geschenke und gute Wünsche überbringen. Aus Wut darüber, dass sie keine Einladung erhalten hat, erscheint plötzlich die böse Fee Carabosse und verflucht das Kind. Es soll sich an seinem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Einer Fee gelingt es noch, den Fluch abzumildern: Aurora werde nicht sterben, sondern lediglich in einen hundertjährigen Schlaf fallen...
„Dornröschen“ gilt als das gelungenste aller Ballette aus der großen zaristischen Ära und erfreut seit mittlerweile ebenfalls mehr als 100 Jahren das Publikum. Tschaikowsky hielt sein „Dornröschen“ für sein bestes Ballett.

Eintritt*: 24,00 - 41,00€, Kinderpreis (2-18 J.) 19,00€,

Karten an der Urania Tageskasse oder *zzgl. VVK-Gebühr bei reservix.de.

Die Aufführungen dauern jeweils 2 Stunden inkl. Pause.

Ort der Veranstaltung

Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Wer in Berlin auf der Suche nach interessanten Events ist, der landet mit Sicherheit früher oder später in der Urania. Seit der Gründung im 19. Jahrhundert setzt die Urania mit ihrer einzigartigen Philosophie, wissenschaftliche Bildung allen Bürgern zugänglich zu machen, neue Maßstäbe. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu künstlerischen Darbietungen jede Menge interessante Events aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur.

Die Urania in Berlin hat sich seit ihrer Entstehung weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus einen Namen gemacht. 1888 wurde in Berlin auf Impulse von Alexander von Humboldt hin das einzigartige Projekt verwirklicht, wissenschaftliche Erkenntnisse auch einem Laien-Publikum verständlich zu machen: die Urania war geboren! Das erste „Science-Center“ der Welt war damals noch in der Invalidenstraße im Moabit untergebracht. Nach einer turbulenten Geschichte und zahlreichen Standort-Wechseln, befindet sich die heutige Urania in den ehemaligen Räumlichkeiten der Technischen Universität. Der bereits vorhandene Altbau, der zudem auf eine bewegte Geschichte als Jüdisches Logenhaus und spätere Reichsfilmakademie zurückblickt, wurde geschickt mit einem ansprechenden Neubauteil zusammengefügt. Heute befinden sich hinter der verspiegelten Glasfassade mehrere Veranstaltungssäle, darunter der große Humboldt-Saal, weitläufige Foyers, eine Art Loft sowie die Cafeteria. Alle Räume sind mit modernster Projektions- und Vortragstechnik ausgestattet und versprechen damit jedes Event perfekt in Szene zu setzen!

Circa 1400 Veranstaltungen finden jährlich in der Urania statt und damit zählt sie zu einem der Event-Locations in Berlin. Seit ihrer Gründung hat sich das Veranstaltungszentrum über zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise hinweg gehalten. Seitdem haben hier zahlreiche Highlights stattgefunden – darunter u.a. Lesungen berühmter Literaten wie Heinrich Böll, Max Frisch und Günter Grass‘. Und auch in der Zukunft werden in der Urania noch einige interessante Events stattfinden – überzeugen Sie sich selbst!