TRVANIA

Eine Porträtperformance  

Naunynstraße 27
10997 Berlin

Tickets from €7.70

Event organiser: Ballhaus Naunynstraße, Naunynstraße 27, 10997 Berlin, Deutschland

Select quantity

Standardkategorie

Normalpreis 7

per €7.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Tickets (5,- Euro) können, mit dem entsprechenden Nachweis, an unserer Abendkasse erworben oder auch vorher telefonisch unter 030 754 537 25 reserviert werden.

Beim Kauf von Print@home-Tickets kann eine Bestellbestätigung nicht als Eintrittskarte akzeptiert werden. Bitte drucken Sie ihre Tickets selbst aus.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

URAUFFÜHRUNG
29.11.2019, 20 Uhr
30.11.2019, 20 Uhr

TRVANIA
Eine Porträtperformance

TRVANIA ist Lyrikerin, Songschreiberin, Sängerin, Sozialarbeiterin und Performerin.

While we coin you to the backdrop
CLAP CLAP
Catch us overlook you like an empty bus stop
ZAP ZAP
We are taking your system to the chop shop

Mit Leichtigkeit bewegt sie sich zwischen den künstlerischen Disziplinen, wechselt von Lyrik über Gesang zu Tanz und Performance. Kultur, Nationalität, Gender prägen uns; können wir diese dekolonisieren? Kreol, Englisch und Deutsch, Rap, Hip Hop, R’n’B – mit all den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln arbeitet TRVANIA daran, den Raum zu öffnen, dem Wohlergehen
Bedeutung zu geben. Alltägliche Kämpfe erhalten hier Sichtbarkeit und Hörbarkeit – eine Notwendigkeit, wollen wir unsere psychische und physische Gesundheit behalten. Und eine künstlerische Herausforderung.

Do not pose. Just stay composed.

Das erste Mal trat TRVANIA im Ballhaus Naunynstraße beim Internationalen Performancefestival Permanente Beunruhigung im Herbst 2018 als Performerin und Tänzerin auf. Im Mai dieses Jahres verantwortete sie für die Performance Becoming my body von Bishop Black die Musik; im September war ihre Performance Inneres Wachstum im Rahmen des Parcours An Object is an Object is What? zu sehen. Sie ist außerdem Mitgründerin von Poet & Prophetess, einem in Berlin und London ansässigen Kollektiv, das sich für die Förderung und Schaffung einer Plattform für Autor*innen und Künstler*innen of Color einsetzt.

Mit der Reihe PORTRÄT unterbricht und öffnet das Ballhaus Naunynstraße die übliche „Logik von Produktion und Verwertung“. Hier gilt nicht die Eindeutigkeit des Profils, sondern die Facetten des eigenen Schaffens, widersprüchlich, ergänzend, Nebensache und Leidenschaft. PORTRÄT ist
somit die Einladung, Künstler*innen in ihrer komplexen Kraft zu erleben.

Mit: TRVANIA

Eine Produktion von Kultursprünge im Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH, gefördert durch die Projektförderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg.

Location

Ballhaus Naunynstraße
Naunynstraße 27
10997 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Ballhaus Naunynstraße versteht sich selbst als „Kristallationspunkt für Künstler_innen migrantischer und postmigrantischer Verortung“. Das Haus setzt auf Eigen- und Koproduktionen mit internationalen Schauspielern und Regisseuren und wurde bereits von Kritikern der „Deutschen Bühne 2011“ zum überzeugendsten Off-Theater Deutschlands gewählt.

In dem ehemaligen Ballhaus aus dem 19. Jahrhundert im Berliner Szeneviertel Friedrichshain-Kreuzberg, werden seit 1983 Theaterstücke mit thematischem Schwerpunkt auf Migration aufgeführt. Nach einem Umbau und der Wiedereröffnung 2008, übernahm der berühmte Filmregisseur, Drehbuchautor, Darsteller und Produzent Fatih Akin die Schirmherrschaft. Seitdem hat sich um das Ballhaus ein breites Netzwerk aus namhaften Künstlerinnen und Künstlern mit Migrationshintergrund aufgebaut. In mittlerweile vier Spielzeiten hat das Haus bereits über 100.000 Besucher empfangen. Außerdem findet hier jährlich das „Diyalog TheaterFest“ statt, einem besonderen Theaterereignis, bei dem es hauptsächlich um den interkulturellen Austausch zwischen „Deutschen“ und „Deutsch-Türken“ geht.

Das Ballhaus Naunynstraße bereichert mit einem einzigartigen und überzeugenden Programm nicht nur die Berliner Theaterlandschaft, sondern trägt auch seinen Teil zum Dialog der Kulturen bei und ist somit ein wichtiger Ort um interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und den eigenen Horizont zu erweitern.