TRIO In-Between - 4. Kassels kulturelle Vielfalt

Jordanstr. 11
34117 Kassel

Tickets ab 11,50 €

Veranstalter: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 11,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

4. Kasseler Kulturelle Vielfalt
Susanne Herrmann – Violine
Hermann Beuchert – Gitarre
Berthold Mayrhofer – Kontrabass

»Virtuos kreieren die drei Musiker eine melodische Klangwelt…«, verbunden mit kleinen Geschichten. »…Diese Microcuentos (Kurzgeschichten) aus dem südamerikanischen Alltag sind wundervoll…eingebunden. Sie kreieren Bilder und Szenarien, die in den folgenden Melodien weitergeträumt werden können…« schrieb die HNA 5/2017 über den Auftritt des TRIOs im Theaterstübchen, der zugleich das Debüt des TRIO In-Between war. Das Trio nimmt Sie mit auf eine Reise in eine andere Welt, die genauso unbeschwert wie dramatisch, melancholisch wie humorvoll ist. Mit Choros, Sambas, Valses, Bossa Novas, Tangos u.a. von Machando, Zenamon, Powell, Gismonti, Piazzolla.

Die Initiative zu diesem Trio kam vom Gitarristen Hermann Beuchert, der sich seit vielen Jahren u.a. mit südamerikanischer Musik beschäftigt und der Musik wegen auch nach Brasilien reiste. Susanne Herrmann mag es Musik mit Literatur zu verknüpfen. Berthold Mayrhofer –spielt nicht nur den Bass mit »außergewöhnlicher Hingabe« (HNA 17.5.’18)– ist auch beliebt als Vorleser. Alle drei Musiker haben klassische Musik studiert und spielen besonders gern Kammermusik bzw. in kleinen Besetzungen. Berthold Mayrhofer liebt das auch im Jazz.

Ort der Veranstaltung

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.