TRICOT

Königstr. 93 Deu-90402 Nürnberg

Tickets ab 10,90 €

Veranstalter: Verein zur Förderung der zeitgenössischen Musikszene Nordbayern e. V., Königstraße 93, 90402 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 10,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollifahrer: Karte kaufen, Begleitperson frei
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Frenetische Math Rock Rhythmen mit perlenden melodischen Gesängen drüber
- großartige aufregende Musik. Math Pop? Hyper Indie-Pop? Melodic Post-Rock? Future Pop-Punk? Die beste Musik lässt sich halt immer schwer auf ein Genre festlegen. TRICOT spielen super tight, die Musik ist genauso komplex wie eingängig, technisch brilliant, sowohl vom Spielen als auch vom Songwriting her, und doch voll emotional aus dem Bauch gerockt - uns hat's gleich beim ersten Reinhören umgehauen. Wer Bands in Richtung Battles, Deerhoof, Hella, American Football oder Don Caballero mochte, ist hier bestens aufgehoben.

TRICOT haben sich 2010 in Kyoto gegründet und zu den drei festen, unglaublich versiert aufeinander eingespielten Musikerinnen Ikkyu Nakajima (Vocals / Gitarre), Motoko 'Motifour' Kida (Gitarre / Backing
Vocals) und Hiromi 'hirohiro' Sagane (Bass / Backing Vocals) stoßen wechselnde Gastschlagzeuger - für ihr letztes Album hatten sie sich gleich fünf verschiedene, passend zu den Songs, eingeladen. Ihr neues Album, '3', erscheint im Mai 2017, in Europa auf Big Scary Monsters.

Links:
http://musikverein-concerts.de/events.php?id=439

Ort der Veranstaltung

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Künstlerhaus im Herzen der Nürnberger Altstadt ist nicht nur Verwaltungszentrum des KunstKulturQuartiers, sondern bietet auch eine erste Orientierung mit der Kultur Information im ersten Stock des Gebäudes hinsichtlich einer Entdeckungsreise der Nürnberger Kulturlandschaft.

Das 1910 errichtete Gebäude kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken. Als Künstlerhaus eröffnet, wurde es im Zweiten Weltkrieg für verschiedene Zwecke genutzt, bevor es zwischen 1973 und 1997 als KOMM, eines der ersten selbstverwalteten Kommunikations- und Kulturzentren, bekannt wurde. Seit 2008 trägt das Gebäude den Namen Künstlerhaus im KunstKulturQuartier und steht mit seinem Team für nachhaltige Kulturarbeit. Werkstätten, Labore und Räume für Ausstellungen und Performances bilden den Kern des Hauses und werden durch ein Wirtshaus, ein Café, einen Biergarten und Kinosäle ergänzt. Die multifunktionale Nutzung der Räume eignet sich für die Zusammenarbeit unterschiedlicher Vereine und bildet eine ideale Plattform für alle Kulturschaffenden. Ein breit gefächertes Angebot an Film und Musik, Tanz und Theater, bildender Kunst und Handwerk, Literatur und Medien garantiert Abwechslung für Groß und Klein.

Das Künstlerhaus in Nürnberg ist erste Anlaufstelle für alle Bürger und Touristen und gilt als beste Informationsquelle bezüglich des kulturellen Lebens in Nürnberg.