Tribute to The Blues Brothers - Nach dem Kultfilm von John Landis

Harztorwall 16 Deutschland-38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 20,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nach dem Kultfilm von John Landis

Schwarzer Anzug, schwarzer Hut, schwarze Sonnenbrille und eine Mission: Die Rettung eines katholischen Waisenhauses mit Hilfe des Blues. Das sind die Brüder Jake und Elwood, die Blues Brothers. Sozusagen in göttlichem Auftrag trommeln sie ihre alte Band zusammen, liefern sich spektakuläre Verfolgungsjagden mit Gesetzeshütern, begehren gegen die Wohlstandgesellschaft auf und kennen nur ein Ziel: Das ultimative Blues-Konzert.

Der Kultfilm aus dem Jahr 1980 wird in dieser Show nicht einfach nacherzählt, die Zuschauer erfahren vor allem etwas über das wild bewegte Leben der beiden Komiker John Belushi und Dan Aykroyd. Was 1977 als lustiger Sketch für die beliebte NBC-Comedy-Show »Saturday Night Live« begann, entwickelte bald ein Eigenleben und wurde schließlich Kult.

Witz, Charme, Action, Drama, unschlagbar coole Typen und eine der besten Filmmusiken aller Zeiten vereinen sich zu einem actionreichen Musical voll unvergesslicher Songs wie »Jailhouse Rock«, »Gimme Some Lovin«, »Stand By Your Man« und natürlich »Everybody Needs Somebody To Love«.

Regie: Ingmar Otto
Musikalische Leitung: Viktor Pries
Ausstattung: Matthias Strahm
Besetzung: Jörg Bruckschen, Yodit Riemersma, Ronald Tettinek, Stefan Roschy und andere
Produktion: Konzertdirektion Landgraf

Foto: Philipp Moenckert

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.