Transit

Landestheater Tübingen  

Wilhelmstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Event info

Nach dem Roman von Anna Seghers

Regie: Akillas Karazissis

Während des Zweiten Weltkrieges ist Marseille der letzte »freie« Überseehafen und damit die letzte Chance für wartende Flüchtlinge. Es sind Deutsche, die auf der Flucht vor dem NS-Regime sind: Juden, Kommunisten und Künstler. Entweder hier oder nirgends. Aber sie müssen warten – auf Aufenthaltsgenehmigungen, den neuen Pass, das Transit- Visum. Das Ganze wird rückblickend erzählt: von einem, der die Identität eines verstorbenen Schriftstellers annimmt, weil auf ihn ein Visum ausgestellt ist; Verwicklungen inklusive. Die Autorin Anna Seghers (1900 – 1983), die selbst 1941 über Marseille nach Mexiko floh, hat in dem Roman Fragen thematisiert, die heute wieder aktuell sind: Was heißt es, sein
Land verlassen zu müssen? Was macht eine menschliche Existenz aus? Und was bedeutet ein Papier wie das Visum? Der Roman »Transit«, der zuerst 1944 in englischer Sprache erschien, ist ein Klassiker der deutschen Exilliteratur; er ist mehrmals verfilmt worden, zuletzt 2018 von Christian Petzold.


Einführung: 19:30 Uhr


www.landestheater-tuebingen.de

Copyright: Manun / Photocase.de

Location

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!