ToneGallery

do Lennie Tristano  

Amtsgasse 5
64646 Heppenheim

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Forum Kultur Heppenheim e.V., Großer Markt 1, 64646 Heppenheim, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

VVK (normal)

je 10,00 €

VVK (erm.)

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte und Inhaber der Ehrenamts-Card des Landes Hessen gegen Nachweis.

Freien Eintritt erhalten junge Menschen bis zu einem Alter von 21 Jahren und Inhaber der Heppenheim-Karte. Diese Regelungen gelten nur, solange freie Plätze für die Vorstellung verfügbar sind.

Bei allen Veranstaltungen ist freie Platzwahl.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Jazz im Marstall: ToneGallery - do Lennie Tristano

ToneGallery - unter diesem Label haben sich mit Thomas Stabenow, Holger Nesweda, Steffen Weber und Bastian Ruppert vier namhafte Musiker kein geringeres Ziel gesetzt, als musikalischen Vorbildern und ihrem Werk all die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die ihnen zeit ihres Lebens versagt blieb. Aufmerksamkeit, die überragende Künstler wie Lennie Tristano aus Sicht der Band mehr als verdient gehabt hätten.

Lennie Tristanos kompromissloses und unkommerzielles Schaffen machte ihn zweifellos zu einer der führenden Musikerpersönlichkeiten des modernen Jazz. Tristano gründete 1951 in New York eigens eine Schule, um dort seinen unverwechselbaren Stil und seine polyrhythmisch vertrackten Melodien zu lehren. Was dem Meister nicht vergönnt war, schafften zwei seiner berühmtesten Studenten: Dem Tenorsaxophonisten Warne Marsh und dem Altsaxophonisten Lee Konitz wurde das legendäre Lennie Tristano Quintet zum Sprungbrett auf die Bühnen der Welt.

Doch die Musik eines Pianisten ohne Klavier? Die Musiker von ToneGallery beweisen, dass das geht! Die Kombination von Tenorsaxophon und Gitarre gibt den komplizierten und manchmal durchaus spröden Kompositionen von Tristano, Marsh und Konitz einen noch nicht gehörten Charme, so dass viele Stücke an Leichtigkeit und Eleganz gewinnen und durch jeweils eigene Arrangements eine völlig neue Sichtweise auf eine fast vergessene Stilistik bieten.

Insgesamt ein ästhetisch abgerundetes Stück zeitgenössischer Musik - Jazz eben!

"Very well done! Too bad Lennie & Warne couldn’t have heard it, too!!" (Lee Konitz)

Besetzung:
Steffen Weber (ts)
Bastian Ruppert (git)
Thomas Stabenow (b)
Holger Nesweda (dr)

Ort der Veranstaltung

Kurmainzer Amtshof
Amtsgasse 5
64646 Heppenheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Jeden Sommer sitzen die Zuschauer hier wie zu Shakespeares Zeiten an Tischen und Bänken mit einem Glas Wein in der Hand, bereit sich von hochklassigem Schauspiel unterhalten zu lassen. Dann nämlich, wenn sich der Kurmainzer Amtshof anlässlich der Heppenheimer Festspiele in ein Freilichttheater verwandelt, ganz im Stile eines „Shakespeare Theaters“.

Bereits im 14. Jahrhundert wurde der Hof samt Gebäudekomplex, der in der Form eines Fünfecks angeordnet ist, erbaut. Diese historische Kulisse macht heute die einzigartige Atmosphäre aus, die charakteristisch für die Heppenheimer Festspiele ist. Seid nun mehr als 40 Jahren findet das besondere Theater-Event immer von Juli bis September statt und hat sich mit der Zeit als feste Größe im deutschen Festspielsommer etabliert. Traditionell bedingt liegt der thematische Schwerpunkt stets auf klassischen Komödien, etwa von Shakespeare, Molière, Goethe, Kleist, Tirso de Molina oder Calderon. Des Weiteren stehen musikalische Darbietungen wie Orchesterkonzerte oder Chanson-Abende auf dem Programm.

Jährlich kommen über 30.000 Besucher in das Theater im Kurmainzer Amtshof. Seien auch Sie dabei wenn es heißt: Vorhang auf für Schauspiel, Musik und Unterhaltung unter freiem Himmel!