Tom Gaebel & His Orchestra - "Perfect Day"

Tom Geabel  

Schlossplatz 4
09599 Freiberg

Tickets ab 39,90 €

Veranstalter: GSM Gastro- Service- Mittelsachsen GmbH, Am Fürstenwald, 09599 Freiberg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 39,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung sofern angeboten erhalten Kinder, Schüler und Studenten gegen Vorlage des jeweils gültigen Ausweises.

Personen mit Schwerbehinderung zahlen den vollen Ticketpreis und dürfen auf Vorlage Ihres Schwerbeschädigtenausweises 1 Begleitperson gratis mitnehmen.

Kinder bis 2 Jahre haben zu allen Veranstaltungen freien Eintritt.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Alles begann unter der Dusche! Zumindest jener Lebensabschnitt, den man heute Karriere nennt. Tom Gaebel, seinerzeit Student des Conservatorium Amsterdam war nämlich ein veritabler Badezimmer-Caruso, oder sollten wir genauer sagen: Badezimmer-Sinatra. Dort nämlich, unter Wasser, sang Tom die großen Songs seines großen Idols. Und die Kommilitonen, mit denen er sich die WG-Miete teilte, ermutigten ihn. ›Du, Tom, das klingt echt cool‹, sagten sie über Kaffee und Müsli hinweg, als Musikstudenten ja Männer vom Fach. Und so wurde aus dem Instrumentalisten Tom Gaebel – eingeschrieben für Posaune und Schlagzeug – der Sänger Tom Gaebel, der sein Studium im Hauptfach Jazzgesang mit Diplom abschloss – cum laude, für die, die es interessiert.

Das war 2001. Inzwischen zählt Tom Gaebel zu den Besten seines Faches – als Entertainer, Big-Band-Leader und Crooner. Im Herbst 2018 erscheint mit PERFECT DAY sein inzwischen achtes und wohl persönlichstes Album. Und um dieses Prachtstück geht es hier in erster Linie, bestückt mit 13 Songs – dreieinhalb davon Adaptionen, ansonsten ausschließlich Originale. Mit diesem Album haben Tom, sein Echo-bepreister Produzent Vincent Sorg sowie die beteiligten Musiker einen musikalischen Kurs abgesteckt, der direkt in Tom Gaebels Welt führt – jenen Kosmos zwischen lässig vorgetragenem, fingerschnippend-gutem Big-Band-Swing, gehobenem Easy Listening und eindrucksvollem Pop-Jazz-Spektakel. Ob nachdenklich-feines Crooning oder große, theatralische Freddie-Mercury-Geste, ob James-Bond-Anklänge, ob kongeniale Elvis-Impersonation mit seinen Musik-Kollegen und Gaststars von den Baseballs bei »What About Love« – dieser Tom Gaebel hat all seine Lektionen gelernt und brilliert als Sänger und Entertainer nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Studio.

Es gibt nur einen, aber der kann einfach alles: lässig vorgetragener, fingerschnippend-guter Big-Band-Style, gehobenes Easy Listening und eindrucksvolle Pop-Jazz-Spektakel...

Das beweist PERFECT DAY, entstanden in Vincent Sorgs Principal Studios auf dem platten Land. »Wir kennen uns von der Schule, waren als Teenager in rivalisierenden Rockbands«, erinnert sich Tom. Sorg ist Produzent und Co-Autor und bremst den besessenen Perfektionisten Gaebel, der eine Stelle zum hundertsten Mal neu singen will, bisweilen mit sanftem Druck ein. Das Ergebnis lässt sich nicht nur hören, sondern auch sehen: Vom Cover, das von der Farbgebung bis zur Bildgestaltung an die 50er Jahre gemahnt, über den Titel – PERFECT DAY, was sonst?! – bis hin zu jedem einzelnen Song stellt Tom klar: ›I’m here to entertain you!‹.

Ort der Veranstaltung

Schloss Freudenstein
Schlossplatz 4
09599 Freiberg
Deutschland
Route planen

Inmitten der historischen Innenstadt Freibergs steht Schloss Freudenstein, das als modernes Gebäude mit 500 Jahre alter Bausubstanz zwei bedeutende Sammlungen beherbergt. Das Schloss ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und eine Besichtigung lässt sich besonders gut mit einem kleinen Bummel durch die malerische Innenstadt verbinden.

Im 12. Jahrhundert wurde Schloss Freudenstein ursprünglich als Burg erbaut, die den Silberbergbau schützen sollte. 1577 hatte Freudenstein sein Aussehen grundlegend verändert: Als Schloss im Stil der Renaissance diente es Verteidigungsanlage, was am romanischen Rundturm noch heute erkennbar ist. 1784 erfolgte dann der Umbau zum Magazin. Die Bausubstanz wurde durch die Jahrhunderte hinweg immer wieder den Wünschen der Besitzer angepasst, seit 2003 dient es als Ausstellungs- und Archivgebäude, das in seiner historischen Substanz ein modernes Gebäude beherbergt und so ein einzigartiges Beispiel für innovativen Neuaufbau ist. Wo einst die Landesherren residierten, neue Kurfürsten auf die Welt kamen und rauschende herzogliche Hochzeiten gefeiert wurden, ist heute kulinarisch wie kulturell einiges zu erleben.

Mit der terra mineralia ist in den Räumen des Schlosses Freudenstein die weltgrößte Mineralienschau beheimatet. Die Dauerausstellung der TU zeigt Exponate aus aller Welt und eröffnet eine glitzernde und funkelnde Welt der Kristalle. Im Bergarchiv werden als Teil des Sächsischen Staatsarchivs archivarische Zeugnisse der Bergverwaltung und Bergbaubetriebe verwahrt. Die Karten, Pläne und Bücher aus sechs Jahrhunderten bilden ein einzigartiges Archiv, weltweit einmalig und für jeden zugänglich.