Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details
Verschoben
Bisheriges Datum:

TINA SÖLLNER - Eine Mischung aus Evergreens zum Mitsingen

Tina Söllner  

Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt

Tickets from €17.00 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Eisenhüttenstadt, Lindenallee 23, 15890 Eisenhüttenstadt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Standard

per €17.00

Ermäßigung

per €15.50

Rollstuhl 1. Kat.

Ermäßigung

per €15.50

Begleitperson 1. Kat.

Ermäßigung

per €15.50

Total €0.00
Add to shopping cart
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigung mit Nachweis: gültig für Kinder, Schüler, Azubis, Studenten, monatlichen Leistungsbeziehern nach dem SGB II und XII und Schwerbehinderten mit dem Vermerk "B" sowie deren Begleitpersonen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises bzw. nach Vorlage des EH-Passes.
Das Wahl-Abo ist jeweils in der 1. Preiskategorie erhältlich.
print@home after payment
Mail

Event info

Deutscher Schlager aus Brandenburg, genauer gesagt aus Ratzdorf. Das Herz von Tina Söllner schlägt für den deutschen Schlager. Ihre Musik ist erfrischend und macht Lust auf mehr... So konnte sie bereits im Vorprogramm von Matthias Reim, Michelle, Beatrice Egli, Brunner & Stelzer oder gar NENA auftreten. Nun ist es an der Zeit, ihr erstes eigenes Konzert zu geben.

Ihr neuer Titel "Dein eigenes Ding" ist ein Aufruf an alle Zweifler - an sich und die eigenen Stärken zu glauben. Ganz egal wie schwer es auch ist. "Wenn Du fällst, dann steht wieder auf - Glaub an Dich gib Dich niemals auf" - so die Zeilen vom Refrain. Ihre eigenen Titel liegen ihr sehr am Herzen, so dass sie stets an den Texten mitwirkt.

Ihr Programm ist eine Mischung aus Evergreens zum Mitsingen und ihren eigenen deutschen Titeln. Eine Schlagerparty für alle Altersklassen!

Location

Friedrich-Wolf-Theater
Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Friedrich-Wolf-Theater gilt als kulturelles Zentrum von Eisenhüttenstadt. Es besteht aus vier verschiedenen Spielstätten: Dem Theatersaal und dem Rangfoyer, der „kleinen bühne“ und einer im Grünen gelegenen Freilichtbühne, die im Sommer für Open-Air-Veranstaltungen genutzt wird.

Das Theater wurde 1955 eröffnet und stand zunächst allein in der Landschaft. Das brandenburgische Eisenhüttenstadt war damals noch im Aufbau als erste Planstadt der damaligen DDR, der gelbe Säulenbau also ein Vorstoß für ein kulturelles Gemeinschaftsleben. Auf der Bühne gaben sich damals die Größen der DDR-Showszene die Klinke in die Hand, aber auch klassisches Theater wurde gezeigt. Nach der Wende wurde der Theaterbetrieb fortgesetzt, nach der Renovierung 2010 ergänzte man das Programm um Lesungen und Musikveranstaltungen. Mittlerweile kann das Friedrich-Wolf-Theater auf über 60 Jahre Geschichte zurückblicken und ist bei den Besuchern sehr beliebt. Der stimmungsvolle Hauptsaal bietet ebenso wie die moderne „kleine bühne“ die ideale Atmosphäre für jede Art von Veranstaltung.

Die Anreise zum Theater kann mit dem Auto über die E30/A12 aus der Richtung Berlin oder über die B97/B112 aus der Richtung Cottbus erfolgen – Parkplätze stehen am City Center zur Verfügung. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Theater gut erreichbar, der Busbahnhof befindet sich in Laufweite und wird von verschiedenen Buslinien angefahren.

Hygienekonzept

Hinweise für den Besuch im Friedrich-Wolf-Theater:
• Im öffentlichen Bereich gilt weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern
• Personendaten müssen zur möglichen Kontaktnachverfolgung hinterlassen werden.
Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.
• Eine Mund-Nasen Bedeckung ist in den Wandelgängen und im Einlassbereich zu tragen,
am Platz kann sie abgenommen werden
• Besucher werden platziert!
• Die 3G-Regel setzt in Brandenburg weiterhin grundsätzlich bei einer durchgehenden
Sieben-Tage-Inzidenz von über 20 ein. Das bedeutet: überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 20, gilt der Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete. Änderungen vorbehalten!