Timo Wopp - Auf der Suche nach dem verlorenen Witz - Vorpremiere

Karlstr.35
38106 Braunschweig

Tickets ab 21,90 €

Veranstalter: Brunsviga, Karlstraße 35, 38106 Braunschweig, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 21,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze nur direkt über die BRUNSVIGA.
Tel.: 0531/2380420
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Timo Wopp, der Geisterfahrer auf deutschen Kabarett-Autobahnen, macht sich in seinem dritten
Abendprogramm auf die Suche nach dem verlorenen Witz. Dabei hält er sich strikt an sein
einziges Credo: #nofilter!
So kann er bei der Durchleuchtung unserer geisteskranken
Gesellschaft sehr feinfühlig auf den Gefühlen aller herumtrampeln. Gern auch auf seinen
eigenen. Um von seinen Problemen abzulenken, attestiert er der Welt kurzerhand eine
Midlifecrisis. Nur lässt die sich leider nicht so einfach mit einem Sportwagen lindern, was den
diplomierten Kaufmann in ihm natürlich bestürzt. Dieser Abend wird also kein einziges Problem
unseres Planeten jemals lösen. Versprochen. Aber diese Unterlassung ist unglaublich gute
Unterhaltung! Denn Dank ihm wird die Welt zwar kein bisschen erträglicher, aber man kann
beim Weinen darüber wenigstens mal wieder richtig lachen. „Und wenn man erst an Stellen
lacht, für die man sich zu lachen schämt, hat er einen richtig am Wickel.“ (NEUE PRESSE,
HANNOVER). Doch bevor er sich seine kruden Statements schließlich selbst um die Ohren
haut, lässt der einstige Weltklassejongleur sicherheitshalber auch wieder was durch die Luft
fliegen. Warum? Weil er's kann. Noch.
Timo Wopp ist vielfach preisgekrönter Kabarettist und Stammgast im TV, z.B. bei: „Die Anstalt“ /
ZDF, „Pufpaffs Happy Hour“ /3sat, „Schlachthof“ / BR.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Brunsviga
Karlstraße 35
38106 Braunschweig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga gilt als eines der größten soziokulturellen Zentren in Niedersachsen und lockt mit seinem vielfältigen Angebot an Konzerten, Feiern, Tagungen, Vorträgen, Workshops oder Kabarettveranstaltungen weit über 150.000 Besucherinnen und Besucher nach Braunschweig.

Bereits 1895 wurde das Gebäude als Konservenfabrik in der Karlsstraße 35 in Braunschweig errichtet. Nach der Stilllegung 1981 erwarb die Stadt das ehemalige Fabrikgelände und allmählich in ein Bürgerzentrum umgewandelt. Anfangs als ehrenamtlich betriebener Bürgertreff wuchs das Brunsviga Kulturzentrum stetig weiter und verfügt heute über verschiedene Räumlichkeiten, die jeder Veranstaltungen den perfekten Rahmen bieten. Im großen Saal können bis zu 270 Personen Platz nehmen, der kleine Veranstaltungsraum ermöglicht Events für max.150 Gäste. Der angeschlossene Gastronomiebereich mit seiner vielseitigen Speisekarte voller kulinarischer Köstlichkeiten rundet das Kultur- und Kommunikationszentrum optimal ab.

Braunschweig besitzt mit dem Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum einen absoluten Publikumsmagneten, der an jedem Tag im Jahr ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Veranstaltungsprogramm anbietet.