Tim Allhoff Trio • Foyer Jazz-Club

Tim Allhoff • Andreas Kurz • Bastian Jütte  

Am Marktplatz 4
79249 Merzhausen

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: forum jazz e.V., Heubuck 46, 79289 Horben, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Mitglieder/Schüler/Studenten bis 30/ Schwerbehinderte B

je 19,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen: Mitglieder, Schüler, Studenten bis 30, Schwerbehinderte mit Ausweis (B). Kontrollen beim Einlass. Rollstuhlplätze bitte via E-Mail - info.forumjazz@gmail.com - reservieren. Begleitperson kostenfrei.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

ECHO Preisträger Tim Allhoff zählt seit vielen Jahren zu einem der wichtigsten Pianisten der deutschen Szene. Das Magazin JAZZTHING betitelt ihn als »Piano Shooting Star der Republik«, die ZEIT spricht von »intelligenter Musik für die Massen«, die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG jubelt: »Ja, das ist Jazz. Und was für Einer!«

Allhoff kollaborierte in den vergangenen Jahren mit Größen wie Jeff Ballard, Nils Landgren, Johannes Enders, Dieter Ilg, Tony Lakatos, Larry Grenadier, dem Filmorchester Babelsberg und vielen Anderen zusammen und ist auf vielen renommierten Bühnen und Festivals gern gesehener Gast (u.a. Elbjazz, Rheingau Festival, Ingolstädter Jazztage, Schloss Elmau, Jazzfestival Burghausen, Philharmonie München)

Sein Trio mit Andreas Kurz am Bass and Schlagzeuger Bastian Jütte veröffentlichte seit 2010 fünf Alben, von denen zwei mit dem ECHO Jazz ausgezeichnet wurden. Die Band ist außerdem Gewinner des NEUEN DEUTSCHEN JAZZPREIS.

2015 präsentierte Allhoff mit LOVEBOX SESSIONS sein erstes Album als Solo-Künstler.

Tim Allhoff wurde im Laufe seiner Karriere mit dem ECHO, dem Bayerischen Kunstförderpreis, dem Jazzförderpreis der Stadt Ingolstadt, sowie dem Augsburger Kunstförderpreis ausgezeichnet und belegte 2006 den zweiten Platz beim renommierten Münchner Gasteig-Wettbewerb. Konzertreisen führten ihn durch ganz Europa und in die USA.

Neben seiner Arbeit als Jazz-Pianist ist er als Auftragskomponist und Arrangeur tätig und hielt von 2009 - 2011 die musikalische Leitung am Theater Ingolstadt inne. Allhoff schrieb Musik für vielfältige Besetzungen von Streichquartett bis Symphonieorchester sowie für Werbung und Kinofilme. 2016 arrangierte er den Soundtrack für die Hollywood-Kinoproduktion SLEEPLESS.

Im November 2018 erscheint mit LEPUS sein sechstes Album, auf dem neben seinem Trio Lutz Häfner (sax), Arne Jansen (git), Nils Wülker (tp) und das Leopold-Mozart-Streichquartett zu hören sind.

Videos

Ort der Veranstaltung

Forum Merzhausen
Dorfstraße 1
79249 Merzhausen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Merzhausen, die Gemeinde im Süden Freiburgs, verfügt mit dem FORUM über einen Veranstaltungsort der Extraklasse. Durch seine Multifunktionalität eignet sich das Gebäude ebenso für Konzerte international gefeierter Künstler wie für Gemeindefeste und Tagungen. Hier trifft modernste Architektur auf hervorragendes Programm.

Im November 2012 wurde das FORUM Merzhausen als Kultur- und Bürgerhaus feierlich eröffnet. Wer bei dieser Bezeichnung an die typischen Bauten der 1960er denkt, ist auf dem Holzweg. Schon von außen weiß das FORUM seine Besucher zu beeindrucken: Mit der geschwungenen Glasfassade passt sich das Gebäude perfekt seiner Umgebung an, zur Talaue schwingt das Gebäude harmonisch entlang des Reichenbaches. Direkt am Marktplatz gelegen, bietet es Marktständen und Freizeitaktivitäten Platz. Das Herzstück des Gebäudes ist der Konzertsaal. Durch die gefalteten Wandelemente verfügt er über eine herausragende Akustik und bietet etwa 450 Personen Platz. Zwischen Saal und Glasfassade sind Foyer, Umkleiden und Küche in kubischen Raumfolgen untergebracht. Diese Verbindung von Funktionalität und Ästhetik sucht ihresgleichen. Längst schon ist das FORUM nicht nur zum kulturellen Zentrum der Gemeinde avanciert, sondern erfreut sich auch überregionaler Bekanntheit.

Am Eingang des Hexentals lädt das FORUM Merzhausen zu unvergesslichen Events ein. Die Location ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Freiburg zu erreichen. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte, kann auf die Parkplätze in nächster Nähe zum Haus zurückgreifen.