Thorsten Nagelschmidt - Der Abfall der Herzen

Thorsten Nagelschmidt  

Alaunstraße 36-40
01099 Dresden

Tickets ab 13,90 €

Veranstalter: scheune e.V., Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 13,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt ist Autor, Musiker und Fotograf. Mit seinem Roman „Wo die wilden Maden graben“ feierte er 2007 sein literarisches Debüt und ging auf seine erste Lesereise. Bis 2009 war er außerdem als Sänger, Texter und Gitarrist mit der Band Muff Potter aus Deutschlands Bühnen zu sehen.

Zu seinem Debütroman veröffentlichte Nagel im Frühjahr 2009 das gleichnamige Hörbuch, eingelesen von Axel Prahl, Farin Urlaub und Nagel selbst. Und auch sein zweites Buch „Was kostet die Welt“ wurde kurz später zu einer Platte, auf der er seine Stories gekonnt musikalisch umsetzt. Mit seinen Sprachbildern erzählt er auf eine unterhaltsame, intelligente und tragisch-komische Art von der scheinbaren Normalität, wie sie manch einer vielleicht gar nicht wirklich sehen möchte.

Doch viele lieben ihn genau dafür. In seinen Werken eröffnet er Sichtweisen auf die Welt, simpel, manchmal hart, aber immer ehrlich und ziemlich genial. So auch in seiner Linoldruckserie „Raucher“, die Nagel in ganz Deutschland ausstellte. Der Schriftsteller bedient sich seiner Talente: Wort, Musik und Bild verbindet er gekonnt, was Nagel zu einem ganz besonderen Künstler unserer Zeit macht.

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit Jahrzehnten macht das Kulturzentrum „die scheune“ in der Dresdner Neustadt, dem Szeneviertel Ostdeutschlands, Kultur. Der ehemalige Zentrale Club der Jugend und Sportler „Martin Andersen Nexö“ bietet Konzerte unterschiedlichster Genres von Indie, Pop, Punk, Elektro, über Jazz, Funk, Soul bis hin zu Reggae und Hip Hop. Neben Musikveranstaltungen können aber auch Poetry Slams, Filmvorführungen und Autorenlesungen besucht werden.

Bereits zu Beginn der 80er-Jahre entwickelte sich das Haus zu einem stark frequentierten Kulturzentrum und erlangt in kürzester Zeit Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinaus. Seither prägt die Scheune den regionalen Kulturbereich. Besonders hervorzuheben sind Veranstaltungen wie der Schaubudensommer und der alternative Weihnachtsmarkt „Neustädter Gelichter“, die alljährlich auf dem Scheunengelände stattfinden.

In dem Kulturzentrum Scheune stehen Musik und Kultur an erster Stelle. Bei Ihrem nächsten Dresden Aufenthalt sollten Sie definitiv hier vorbeischauen. Es lohnt sich mit Sicherheit.