Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Thomas Schreckenberger | "Hirn für alle"

Kabarett  

Kaiserslauterer Str. 1
67098 Bad Dürkheim

Tickets from €16.00 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 14, 67098 Bad Dürkheim, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Ersatztermin für 2020. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.
„Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Wenn man mal damit anfängt, möchte man es immer wieder tun. (Der Vorteil ist: Man kann es jederzeit und überall tun und muss davor niemanden zum Essen einladen.)

Thomas Schreckenberger ist vielfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger (u.a. Tuttlinger Krähe, Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Fränkischer Kabarettpreis, uvm.) und gern gesehener Gast in Rundfunk und Fernsehen.

Der Deutschlandfunk sagt über ihn: „Ein großartiger Kabarettist, der es wie wenige schafft, Themen aus der aktuellen Politik, witzig und pointiert zu verpacken!“

(Achtung: Dieses Programm kann Spuren von Wissen enthalten!)

Location

Dürkheimer Haus
Kaiserslauterer Str. 1
67098 Bad Dürkheim
Germany
Plan route

Das imposante Gebäude mitten im Herzen der Stadt Bad Dürkheim blickt auf eine traditionsreiche Historie zurück. In dem einstigen Gasthaus sind nun eine Café-Bar, ein Tanzhaus und ein Spa untergebracht.

„Zum Schaaf“ hieß die erste Gaststätte, die hier unter Führung Johann Conrad Schaafs bis 1755 entstand. Nach dessen Tod folgte eine Reihe an Eigentümern, doch das Gebäude blieb eine Gaststätte. 1835 erwarb ein Wirt mit seiner Frau das Haus und ließ es neu erbauen. Seine Frau, die „schöne Anna“, führte nach dem Tod ihres Gatten das Haus weiter und machte „Zu den vier Jahreszeiten“, wie es nun hieß, zu einem renommierten Etablissement. Bad Dürkheim wurde durch sie zu einem weit über die Region bekannten Städtchen, in dem sich der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens im Dürkheimer Haus abspielte. Wegen seiner vorzüglichen Küche kamen sogar Kaiserin Augusta, Ludwig I. von Bayern oder der Vater des Struwwelpeter Heinrich Hoffman in die Kurstadt im Herzen des Pfälzer Waldes.

Seit 2007 beherbergt das historische und traditionsreiche Haus eine Café-Bar und ein Tanzhaus. Das Zusammenspiel von Küche und Tanz hat hier Tradition und wird mit der Cha Cha Bar und dem Tanzhaus La Danza weitergeführt. Nahe der Innenstadt darf hier in stilvoller Atmosphäre getanzt und das eine oder andere Gläschen genossen werden.