Thomas Scheytt - Piano Solo - Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen

Thomas Scheytt  

Kirchstrasse 1 - 3
30989 Gehrden

Tickets ab 16,60 €

Veranstalter: Thomas Scheytt, Blumenstraße 14, 79111 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 16,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die Begleitperson ist für schwerbehinderte Menschen mit B im Ausweis kostenfrei. Die schwerbehinderte Person und die Begleitperson erhalten zusammen nur ein Ticket.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Zweifacher Gewinner des German Blues Award 2015

Thomas Scheytt
Piano Solo Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen

THOMAS SCHEYTT gilt als „einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues- Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“ (Jazzpodium Deutschland).
Der 1960 geborene Schwabe und Pfarrerssohn erhielt früh Klavier- und Orgelunterricht und liebäugelte zeitweise mit einer Ausbildung zum Kirchenmusiker. Sein Wunsch, Philosophie zu studieren, war allerdings stärker, was ihn „geradewegs“ in eine Karriere als Bluesmusiker führte… Scheytt gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinen Formationen „Netzer&Scheytt“ sowie dem Trio „Boogie Connection“ in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast.

„Invitation To The Blues“ und „Tribute To Meade Lux Lewis“, zwei Stücke von Scheytts Solo-Piano-CD „Inner Voices“, werden seit Jahren regelmässig im Deutschlandfunk gespielt. Seine neueste CD „Blues Colours“ wurde 2013 nominiert für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. Die Wertschätzung, die er sich durch seine Konzerttätigkeit, seine Kompositionen und seine CD-Einspielungen erworben hat, findet ihren Ausdruck in Auszeichnungen wie dem Audience Award 2000 des SWR (zusammen mit Ignaz Netzer) oder dem Freiburger Musikpreis 2003.
Großes Ansehen verschaffte ihm der zweifache Gewinn des German Blues Award 2015 in den Kategorien „Bestes Piano“ und „Bestes Duo“. * „Aus Deutschlands Südstaaten, dem südbadischen Freiburg, kommt einer der „schwärzesten“ Boogie- und Blues-Pianisten weißer Hautfarbe. Thomas Scheytt verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt. Im Gegensatz zu vielen Boogie-Pianisten, die mit besonders schnellen Stücken überzeugen wollen, zeigt Thomas Scheytt gerade in langsameren Bluesstücken seine ausgereifte Spielkultur und sein ungewöhnliches Feeling. Außerdem erweist er sich als hervorragender Blues- und Boogie-Komponist. Die Hälfte der Stücke stammt aus seiner Feder; sie erreichen das Niveau der amerikanischen Vorbilder.“

Andreas Geyer, Jazzpodium Deutschland www.thomas-scheytt.de

Ort der Veranstaltung

Rathaus zu Gehrden
Kirchstraße 1-3
30989 Gehrden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das moderne Rathaus befindet sich in unmittelbarer Nähe der Innenstadt von Gehrden und liegt im Bundesland Niedersachsen. Gehrden gehört zur Region Hannover und liegt im nordöstlichen Teil des Calenberger Landes, welches einstmals das Land der Welfenherzöge war und bekannt für seinen fruchtbaren Lössboden ist.

Gehrden wurde 1225 zum ersten Mal urkundlich in einem Güterregister erwähnt. 1929 erhält Gehrden die Stadtrechte und 50 Jahre später zieht das alte Rathaus, das damals im Gebäude einer ehemaligen Schule untergebracht war, um. 1990 wird der Grundstein für das neue Rathaus gelegt und 1992 wird das Rathaus, welches heute neben dem Bürgersaal und der Bibliothek steht, fertiggestellt. 1971 erfolgte ein freiwilliger Gemeindezusammenschluss der Landgemeinden Ditterke, Everloh, Lemmie, Lenthe, Leveste, Northen und Redderse zur Großgemeinde Gehrden. Gehrden ist eine Kleinstadt in ruhiger Lage mit hohem Freizeitwert. Sehenswürdigkeiten sind neben der Margarethenkirche auch der Ratskeller, das Vierständerhaus sowie der Gehrdener Berg. Dieser Berg wurde bereits in der Spätantike besiedelt und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Hannover Bürger. Der Burgbergturm ist mit 177 Metern der höchste Punkt des Bergs und von dort aus hat man eine grandiose Sicht über das Calenberger Land.

Das Rathaus von Gehrden ist ein schönes Backsteingebäude, welches u.a. auch den städtischen Kunstverein beherbergt. Besuchen Sie das Rathaus bei einer der vielen Veranstaltung und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket über Reservix!