Thomas Freitag - Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall

Hildesheimer Straße 21
38640 Goslar

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Förderkreis Goslarer Kleinkunsttage e.V., Hildesheimer Straße 21, 38640 Goslar, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Ermäßigt

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Karten gelten für:
- Schüler und Studenten (ein Nachweis muss bei Einlass vorgelegt werden)
- Goslarer Ehrenamtskarte
- Goslarer Familienkarte (Erwachsener in Begleitung eines Kindes erhält eine Ermäßigung)
Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit "B" im Ausweis erhalten freien Eintritt
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil! Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat ... und der es heute schafft, auf über 3000 Seiten zu erklären, wie viel Wasser maximal durch einen Duschkopf fließen darf. Europa ist eine große Idee. Die Idee, eines Hauses, in dem 28 verschiedene Nationen (je nach Laune vielleicht auch nur 27) zusammenleben und zusammenarbeiten. Wobei jeder, der mal versucht hat, in einer WG mit nur drei Leuten einen Spülplan zu entwickeln, ahnt: Das wird sauschwer! Europa steht nicht gut da im Moment. Früher suchten hier Touristen aus Übersee nach den Resten der alten Ruinen. Heute scheint Europa selbst die größte Ruine zu sein.
Thomas Freitag wirft in seinem neuen Programm einen scharfen, satirischen und sehr komischen Blick auf Europa... oder das, was davon noch übrig ist.
Er schlüpft dazu in die Rolle des EU-Bürokraten Peter Rübenbauer, der für die Entwicklung aller europäischen Kreisverkehre zuständig ist... bis der „worst case“ geschieht: Rübenbauer verunglückt in einem Kreisverkehr und findet sich nun auf der Grenze zwischen Leben und Tod, zwischen Himmel und Hölle, zwischen dem ewigen Licht und einer EU-Energiesparlampe wieder. Und er stellt sich hier die großen Fragen: Habe ich im Leben alles richtig gemacht? Habe ich meine Ziele erreicht? Und habe ich wirklich für Europa gekämpft? Für dieses seltsame Gebilde, das uns Skipisten in Dänemark, Schwarzwälder Schinken aus Lettland und zwei Millionen Kreisverkehre beschert hat ...? Aber eben auch 70 Jahre Frieden und Wohlstand. In einem rasanten Monolog seziert Thomas Freitag das heutige Europa, schlüpft dafür in viele verschiedene Rollen, schlägt den Bogen von der Antike bis heute, von der Hochkultur zur Politik, von Gott bis in die Welt. Und er kommt den großen Wahrheiten damit ziemlich nahe. Ein himmlischer Abend für Europäer, die glauben, dass Europa vielleicht doch noch mehr ist als Song-Contest und Champions League.

Ein himmlischer Abend für skeptische Europäer.

Ort der Veranstaltung

Kulturkraftwerk
Hildesheimerstr. 21
38640 Goslar
Deutschland
Route planen

Wo früher noch Generatoren für die Stromgewinnung verantwortlich waren, erzeugen heute erstklassige Künstler eine Energie der ganz besonderen Art. Das Kulturkraftwerk in Goslar ist ein Ort, wo knisternde Kleinkunst die Funken sprühen lässt.

Für die Region rund um Goslar hat dieser Spielort eine ganz besondere Bedeutung. Mit ausgewählten Künstlern und Veranstaltungen prägt das Kulturkraftwerk vor allem das Programm in der Kleinkunstsparte und etablierte sich damit nicht nur beim Publikum, sondern auch bei den Künstlern als beliebter Spielort mit Niveau. Das ist dem erstklassigen Engagement des Teams zu verdanken, das seine ganze Energie in das Kulturkraftwerk steckt und für vollste Zufriedenheit sorgt. Mit seinem Programm spricht das Konzept insbesondere auch junge Menschen an und begeistert mit kulturell und intellektuell hochwertigen Shows.

Lebendig, vielschichtig und kraftvoll, sympathisch und toporganisiert – die Veranstaltungen im Kulturkraftwerk werden hoch gelobt. Freut euch auf jede Menge Spaß, erstklassige Shows und energiegeladene Künstler. Das Kulturkraftwerk lädt eure persönlichen Akkus wieder auf!