Theaterabend - Illusionen einer Ehe

Tournee-Theater Stuttgart  

Badener Str. 1
76593 Gernsbach

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kultur- und Verkehrsamt Gernsbach, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 13,00 €

Ermäßigt

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigter Preis soweit angegeben für Schüler/Studenten und Personen mit Schwerbehindertenausweis ab 80 %. Ermäßigungsnachweis wird beim Einlass kontrolliert.
Sollte der Ermäßigungsnachweis beim Einlass fehlen, muss der Differenzbetrag zum Normalpreis an der Tageskasse nachbezahlt werden.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Rasanter Wortwitz – tausende Pointen – brüllende Komik
Vergnüglicher Theaterabend mit „Achterbahn“ und dem TourneeTheater Stuttgart

„Achterbahn“ ist um es in drei Worten zu sagen: „eine geniale Komödie!“. Am Samstag, 16. April 2016, entführt Sie das Tournee Theater Stuttgart ab 20 Uhr in der Stadthalle in Eric Assous Welt voll umwerfenden Humors und bringt damit beste Theaterunterhaltung nach Gernsbach.
Auf und ab, bremsen, beschleunigen, rasante Kurven und hin und wieder ein steiler Looping. Manchmal ist das Leben wie Achterbahnfahren. Das zeigt auch die Erfolgskomödie "Achterbahn“ des französischen Starautors Eric Assous, die 2004 mit Alain Delon und Astrid Veillon in Paris uraufgeführt wurde. Assous wurde bereits mehrfach für seine Arbeiten ausgezeichnet und zählt derzeit zu den erfolgreichsten französischen Komödienautoren.
Am Ende ist nichts so, wie es Anschein hat. Ein älterer Mann begegnet einer jungen, hübschen Frau in einer Bar. Sie flirten ein wenig, unterhalten sich und sind sich auf Anhieb sympathisch. Nun reizt ihn die Aussicht auf ein kleines amouröses Abenteuer. Nach ein paar Drinks kommen sich die beiden schnell näher und es ist klar, dass der Abend in seinem Appartement endet. Natürlich verschweigt er ihr dabei geflissentlich, dass er verheiratet ist und seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn für eine Woche in den Skiurlaub gefahren ist. Im Appartement angekommen, wird aus dem amourösen Abenteuer eine unglaubliche Geschichte und der Abend entwickelt sich zu einer Achterbahnfahrt der unerwarteten Erkenntnisse und zu einer Berg- und Tal-Fahrt der Emotionen!
Diese Komödie hat alles, was französische Komödien so einzigartig macht: sie zeichnet sich durch einen unerwarteten, raffinierten Handlungsaufbau, brillanten Stil und ausgefeilten Wortwitz aus. Viele überraschende Wendungen halten den Zuschauer bis zum Ende des Theaterabends in Atem und bis zum Schluss bei bester Laune!

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf für 13 Euro beim Kulturamt Gernsbach, Igelbachstr. 11, 76593 Gernsbach oder online über www.gernsbach.de bzw. www.reservix.de. An der Abendkasse erhalten Sie die Eintrittskarten für 15 Euro. Es gilt freie Platzwahl.

Der Autor
Eric Assous, der neue Star unter den französischen Komödienautoren, wurde 1956 in Tunis geboren. Nach einer sehr zähen Schulzeit zeigte ein gewisses Interesse für das Zeichnen und nahm das zum Vorwand, 1974 nach Frankreich zu ziehen, um sich offiziell an der Kunstakademie Paris einzuschreiben.
Zu den Vorlesungen tauchte er allerdings nicht allzu oft auf. Er verbrachte die meiste Zeit im Kino und schrieb - wenn noch Zeit übrig war – Krimis und ab 1983 Hörspiele für France Inter und wurde von der SACD mit dem Preis "größtes neues Radiotalent 1987" ausgezeichnet. Es frustrierte ihn aber, dass die Stimmen, die er zum Klingen brachte, keine Gesichter hatten, und er begann deshalb auch für das Fernsehen zu arbeiten. Während der nächsten zehn Jahre schrieb er zahlreiche Feuilletons, Krimis und Komödien.
1997 begann Eric Assous seine Kinokarriere. Bis heute hat er als Autor von über 15 Drehbüchern und mehrfach als Regisseur auch in diesem Medium große Erfolge gefeiert. Für das Theater entstanden bisher ungefähr zehn Stücke – „Die Schauspieler sind müde“ wurde in der Comédie Caumartin ungefähr 500 mal gespielt „Achterbahn“ mit Alain Delon und Astrid Veillon war die Theatersensation in Paris und lief 2 Jahre am Théâtre Marigny und seine neueste Komödie „lllusionen einer Ehe“ wurde 2010 fünf Mal für die „Molière-Theaterpreise“ nominiert. Éric Assous gewann damit den „Molière de l’auteur francophone vivant“ und ist aktuell der erfolgreichste Komödienautor Frankreichs!


Das Tournee Theater Stuttgart (TTS) – 1998 von seinem Intendanten Klaus Ellmer gegründet – ist ein freies Theater mit einem Stamm von ca. 20 erfahrenen und engagierten Schauspielern. Klaus Ellmer war 2007 mit der Boulevardkomödie „Endlich Reich“ Landespreisträger Baden Württemberg im Bereich Mundarttheater. Nach jahrelangen Erfolgen mit preisgekrönten englischen Boulevardkomödien beschloss Klaus Ellmer 2004 eine klassische Komödie in das Repertoire aufzunehmen. Mit rund 150 Gastspielen von Jean-Baptiste Moliéres‘ „Gaunereien des Scapin“ wurde das Tournee Theater von Publikum, Presse und Veranstaltern begeistert gefeiert und blieb auch mit Carlo Goldonis „Diener zweier Herren“ diesem Genre erfolgreich treu. Mit Yasmina Rezas „Der Gott des Gemetzels“, das bereits in Gernsbach zur Aufführung kam, brachte das Tournee Theater ein zeitgenössisches Meisterwerk voll schwarzem Humor auf die Bühne in dem die dünne Haut bürgerlicher Kultiviertheit erst sichtbar gemacht wird und dann auf erhellende und erheiternde Weise platzt! M „Achterbahn“ bleibt das Theater den modernen und geistreichen französischen Komödien treu.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Gernsbach
Badener Straße 1
76593 Gernsbach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stadthalle Gernsbach lockt mit einem bunten Programm in herrlichem Ambiente. Hier kann das Publikum Konzerte, Theatervorstellungen und Podiumsveranstaltungen besuchen. Die Stadthalle ist schon längst über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Gernsbach ist eine kleine Stadt, die östlich von Baden-Baden liegt. Hier, im unteren Murgtal, finden in regelmäßigen Abständen kulturelle Veranstaltungen aus allen Sparten der Unterhaltung in der Stadthalle statt. Die Stadthalle verfügt über zwei verschieden große Säle. Der große Saal bietet fast 500 Sitzplätze oder über 750 Stehplätze. Keine Frage, dieser Saal ist perfekt für Großveranstaltungen geeignet. Der kleine Saal hat Platz für 240 Sitzplätze. Das Besondere der Stadthalle ist, dass die beiden Veranstaltungsräume flexibel einzeln oder als gesamter Raum genutzt werden. Dadurch kann jeder Veranstaltung der richtige Rahmen verliehen werden. Und diese Kombination aus perfekter Raumnutzung und anspruchsvollem Programm hat der Stadthalle Gernsbach zu überregionaler Bekanntheit verholfen.

Lassen auch Sie sich die Veranstaltungen in der Stadthalle Gernsbach auf keinen Fall entgehen. Erleben Sie hier unvergessliche und einzigartige Events. Hier ist für Jung und Alt garantiert was dabei!