The Sound of Silence

Eröffnungskonzert Chorwerk Ruhr  

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Radialsystem GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 25,00 €

ermäßigt

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Auszubildende und Studenten bis 35 Jahre, Erwerbslose, Schüler, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Rollstuhlplätze bzw. freie Begleitkarten bitte telefonisch unter 030 288 788 588 buchen.
Ermäßigte Tickets haben nur bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises Gültigkeit.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Do, 21.02.2019 20 Uhr

The Sound of Silence
Eröffnungskonzert Chorwerk Ruhr

Chorwerk Ruhr
Leitung: Florian Helgath
Marc Schmolling Ensemble
Trompete: Tom Arthurs
Saxophon: Christian Weidner
Violine: Biliana Voutchkova
Klavier: Marc Schmolling
Kontrabass: Antonio Borghini

Programm
Claudio Monteverdi (1567 - 1643):
Ecco mormolar l’onde
Cruda Amarilli‘
Sestina "Lagrime d'amante al sepolcro dell'amata"
Carlo Gesualdo (1566 - 1613):
Io Tacerò
Felicissimo sonno
Luca Marenzio (1553 - 1599):
O tu che fra le selve occulta vivi
Marc Schmolling (*1972):
Kompositionen und Improvisationen

Der Klang der Stille: Mit dem Konzert "The Sound of Silence" eröffnet das international renommierte Vokalensemble Chorwerk Ruhr das Festival Chor@Berlin im Radialsystem. Die empfindsame Welt des frühbarocken Madrigals begegnet dabei zeitgenössischen Kompositionen und improvisierten Klängen des Jazz-Pianisten und Komponisten Marc Schmolling und seines Ensembles. Instrumentales, Klangschichtungen, aber auch Textdeklamation und Vokalisen treffen auf "klassischen" Chorgesang, Frühbarockes auf Zeitgenössisches, Komponiertes auf Improvisiertes.

Marc Schmolling bezieht sich u.a. auf Texte seiner Mutter Inka Machulkova - eine der Leitfiguren der Prager Literaturszene und der tschechischen Beat Generation der 1960er Jahre - und Georg Trakls zum Begriff der Stille. Auch das impulsgebende Titelstück aus Schmollings Album "Ticho" (tschechisch für "Stille") erklingt.

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur live übertragen.

Foto (c) Pedro Malinowski

Ort der Veranstaltung

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als Institution ist das Radialsystem V fest in der Freien Szene Berlins verankert. In den letzten Jahren hat es sich als privat getragener Ort für die Begegnung der Künste auch international etabliert. An diesem flexiblen Veranstaltungsort werden nicht nur Konzerte und Aufführungen unterschiedlicher Weltklassekünstler geboten, sondern auch ein Freiraum zur kreativen Formatentwicklung.

Ehemals ein Fabrikgebäude ist das Radialsystem heute eines der Kulturzentren der Stadt. Viele Künstler von Weltrang nutzen die Räume für experimentelle Arbeitsprozesse und die Erschließung neuer Horizonte. Auch junge Nachwuchstalente finden hier Inspiration, Motivation und beste Voraussetzungen für die künstlerische Entwicklung. Zudem wird der Diskurs im Radialsystem besonders wertgeschätzt. In spannenden Diskussionen werden gesellschaftliche Themen aller Art behandelt und in künstlerisches Schaffen übersetzt. Am Spreeufer gelegen, lädt das Kulturzentrum zur Interaktion, zu Begegnungen, zu Gesprächen oder einfach zum Verweilen ein.

Sie erreichen das Radialsystem V dank seiner zentralen Lage optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Berliner Ostbahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfernt und ermöglicht so die Anreise von überallher. Auch mit dem PKW ist es gut zu erreichen, Parkmöglichkeiten finden Sie am Ostbahnhof.