The Sound of Silence - Europäische Lautenmusik - Liegestuhlkonzert

Daniel Kurz  

Hüttenweg 100
14193 Berlin

Event organiser: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Hüttenweg 100, 14193 Berlin, Deutschland

Tickets

Tickets sind an der Schlosskasse erhältlich. Infos unter 030 8133597.

Event info

Dieses Konzert gibt einen Einblick in die eher selten gespielte Europäische Lauten-Musik. Entspannt in Liegestühlen, den einschmeichelnden Klängen lauschend, können Sie bei diesem Konzertnachmittag die Seele baumeln lassen:
Spanische Phantasien und Intervolierungen geben einen stimmungsvollen Eindruck der hohen Lautenspielkunst des 16. Jahrhunderts im ersten Teil des Konzertes. Es erklingen Werke u.a. aus dem 16. Jahrhundert von Alonso Mudara und Don Luys Milan.
Die virtuosen Lautenstücken von John Dowland (1562-1626), der nicht nur Komponist sondern auch ein herausragender Lautenist seiner Zeit war, erklingen im Mittelteil des Konzertes.
Frühbarocke Musik aus Italien und Frankreich von Johann Hieronymus Kapsberger (1575-1638), Allessandro Piccinini (1560-1638) und Robert de Visée (1650-1723) , komponiert für den Chitarrone schließen den Konzertnachmittag ab.

Daniel Kurz - Renaissancelaute & Chitarrone

Daniel Kurz studierte klassische Gitarre an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und Laute an der Musikhochschule Dresden sowie am Konsservatorium „Dr. Hoch‘s“ in Frankfurt/M. Als Mitgleid verschiedener Ensembles für Alte Musik wirkte Daniel Kurz bei zahlreichen Konzert- und Opernproduktionen im In- und Ausland mit. Daniel Kurz lebt und arbeitet als freischaffender Musiker und Pädagoge in Berlin.

Liebe Besucher!
Alle geplanten Veranstaltungen finden unter den aktuell geltenden Schutz-und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektion durch den Virus Sars-CoV-2 beizutragen:

• Halten Sie bitte dringend ausreichend Abstand zu anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen (mindestens 1,50 Meter – der Schlosshof ist groß, es ist ausreichend Platz für jeden gegeben). Gäste, die in einem Haushalt wohnen, dürfen zusammensitzen. Ggf. helfen Ihnen die Mitarbeiter vor Ort.

• Bitte handeln Sie rücksichtsvoll und halten Sie sich an die Nies-und Hustenetikette!

• Bitte halten Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung bereit. Diese benötigen Sie im Jagdzeugmagazin bis Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben und auf dem gesamten Schlossgelände, wenn es nicht möglich sein sollte, den Sicherheitsabstand von 1,50 m einzuhalten, insbesondere aber im Sanitärbereich und an der Abendkasse.

• Für Veranstaltungsbesucher führen wir eine Anwesenheitsdokumentation.

• Betreten Sie die sanitären Anlagen bitte nur einzeln und warten ggf. auf dem Hof, bis die Räumlichkeiten frei sind. An den Waschbecken finden Sie Seife und Papierhandtücher. Desinfektionsmittelspender zur gründlichen Reinigung der Hände stehen ebenfalls bereit.

• Hinweisschilder machen auf unsere Hygieneregeln aufmerksam

Bitte schützen Sie Ihre Mitmenschen und kommen Sie ausschließlich nur dann zu unseren Veranstaltungen, wenn Sie gesund sind und keine Symptome haben, die auf eine Covid-19-Erkrankung rückschließen lassen und auch nur dann, wenn Sie zu keiner Person Kontakt hatten, die an Covid-19 erkrankt ist!
Weitere Informationen finden Sie unter www.spsg.de

Location

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100
14193 Berlin
Germany
Plan route

Das Jagdschloss Grunewald besitzt gleich mehrere Besonderheiten: Zum einen ist es das älteste erhaltene Schloss ganz Berlins und zum anderen Hochburg für kulturelle Veranstaltungen, wie Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen.

Bereits 1542 von Kurfürst Joachim II. erbaut, war das Jagdschloss lange in fürstengeschlechtlichem Besitz. Bis 1926 nutzte die Königsfamilie das Gebäude, bevor es dann zur Enteignung kam und das Schloss in staatliches Eigentum umgewandelt wurde. Seitdem erfolgt die Umfunktionierung in ein Museum. Heute ist im Erdgeschoss eine Ausstellung über die Geschichte des Schlosses und im Obergeschoss eine über bedeutende Persönlichkeiten der preußischen Geschichte zu bewundern. Als außerordentliches Highlight gilt aber nach wie vor der einzigartige Renaissancesaal, der mit seinem prachtvollen Dekor eine erhabene Atmosphäre erzeugt.

Das Jagdschloss Grunewald erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die nächstgelegene Haltestelle in einer viertel Stunde zu Fuß. Für Anreisende mit dem Auto steht eine kleine Anzahl an Parkplätzen direkt vor Ort zur Verfügung, halten Sie sonst in der angrenzenden Umgebung Ausschau.