The Sound of Bronkow - Festival Folk - Indie - Singer / Songwriter

SOB - Festival  

An der Dreikönigskirche 1 a
01097 Dresden

Tickets ab 41,70 €

Veranstalter: Societaetstheater gGmbH, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 41,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen möglich.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

THE SOUND OF BRONKOW ist ein dreitägiges Musikfestival für Folk, Indie und Singer/Songwriter rund um das Dresdner Societaetstheater, präsentiert von dem lokalen Plattenlabel K&F Records und dem Societaetstheater. 2018 geht man bereits ins neunte Jahr. Die beteiligten Künstler entstammen zu einem großen Teil der Kumpels and Friends-Familie, sei es durch die Zusammenarbeit beim Booking (Kumpels and Friends Konzerte) oder durch Veröffentlichungen auf K&F Records. Darüber hinaus wurden wieder zahlreiche internationale Künstler und Bands gebucht, die den Kumpels and Friends-Machern schon ewig lodernde Herzensangelegenheit sind. Das Festival bespielt im Kern vier Bühnen, drei Indoor-Bühnen im Societaetstheater und eine kostenlose Outdoor-Bühne im Garten des Theaters. Dazu gibt es vereinzelte Konzerte in weiteren Spielstätten wie der benachbarten Dreikönigskirche oder dem Thalia Kino bzw. eine Festival-Party im Ostpol.

Erste Bands 2018:
ClickClickDecker (D)
Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen (D)
Ceschi (US)
Sam Vance-Law (CAN)
Hodja (DK/US)
The Blank Tapes (US/D)
Mark Berube (CAN)
Attic Giant (AT)
Hearts Hearts (AT)
Dorit Jakobs (D)

Ort der Veranstaltung

Societaetstheater
An der Dreikönigskirche 1a
01097 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein historisches Gebäude, ein tolles Programm und eine Bühne, die Platz für Künstler aus dem In- und Ausland bieten. Das ist das Societaetstheater in Dresden. Es schafft den Balanceakt zwischen dem Glanz der vergangenen Jahrhunderte und dem Zauber moderner Inszenierungen.

1779 begann die erste, sehr kurze Nutzung des Societaetstheaters. Nach fünfzig Jahren wurde das Projekt auf Eis gelegt. Mit dem Schauspiel „Die Erinnerung“ schloss das Theater vorrübergehend. Und die Erinnerung an diese Tage veranlasste den Verein „Societaetstheater e. V.“ den Spielbetrieb Ende der 1990er-Jahre wieder aufzunehmen. Seitdem bieten die restaurierten Räumlichkeiten Platz für zwei Bühnen, einen Spielraum im Foyer und eine Bühne im barocken Garten. Ein modernes Theater mit Schwerpunkt auf Sprech-, Tanz-, Musik-, und Figurentheater hat hier Einzug gehalten. Des Weiteren finden hier Werkstattveranstaltungen und Festivals statt.

Das älteste Bürgertheater Dresdens mit der einzigen Gartenbühne Dresdens ist ein Must-See. Neben Zwinger, Frauenkirche und Semperoper gehört dieses Theater zu den Hauptattraktionen der wunderschönen Stadt an der Elbe.

Videos