The Red Phone - Rock aus NL

Carl-Sasse-Strasse 3
31867 Lauenau

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: Kesselhaus Lauenau, Carl-Sasse-Str. 3, 31867 Lauenau, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigte Personen (falls Ermäßigungen angegeben sind) sind Schüler*innen und Studierende.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

The Red Phone ist eine dreiköpfige powervolle Band aus den Niederlanden, welche sehr einprägsame Songs zu bieten hat, die sich in die Richtung Rock, Blues und Soul bewegen. Die Musik von The Red Phone ist aufrichtig, rau und manchmal zart.
Wie alles begann
Die drei Jungs haben vor der Zeit von The Red Phone in verschiedenen blues & roots Bands gespielt . Mathijs und Mark haben sich im Jahr 2003 zusammengetan und spielten in einer surf & rock’n’roll swing Band – „The Germaphonics“. Zur selben Zeit hat Seán eine blues rock Band namens Seán Walsh Band gegründet, die zwei renommierten Alben rausgebracht hat und durch ganz Europa tourte. 2012 kamen sie auf die Idee, eine perfekte Mischung aus ihrer musikalischen Erfahrungen zu kreieren – The Red Phone!
Live
Die Bühne ist das zweite Zuhause für diese drei grandiosen Gentlemans. Eine Show von The Red Phone garantiert im jeden Fall gute, rohe Rockmusik, die das Publikum auf jedem Konzert zum kochen und abtanzen bringt!
In ihrer noch kurzen Existenz, hat The Red Phone schon eine bemerkenswert starke Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Grund dafür sind viele Konzerte in zahlreichen Clubs und Festivals in den Niederlanden. Außerdem ging die Band auf etliche erfolgreiche Tourneen in Polen. Ihr Geheimnis ist der Mix aus guter Musik, kraftvolles Auftreten und die Fähigkeit das Publikum in den Bann zu ziehen!
Filmakzent – Sonny Boy
Die Single Sonny Boy wurde in dem Film von Regisseur Arne Toonen – Black Out (2012), mit Birgit und Katja Schuurman, Semmy Schilt und Robert de Hoog verwendet! Sie durfte eine spannende Mordszene begleiten…

Nach Erlangung des Kritikerlobs in der Presse mit ihrer eigenen EP, begann die Band im Tonstudio ein Album in voller Länge zu produzieren. Dieses repräsentative Projekt würde komplett aufgenommen, produziert, gemixt und gemeistert von den Bandmitgliedern selbst. Im Dezember 2014, veröffentlichte die Band das Album und benannte es mit dem Namen „Dancing like a shark“.

Ort der Veranstaltung

Kesselhaus Lauenau
Carl-Sasse-Straße 3
31867 Lauenau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kesselhaus Lauenau beherbergt das Künstleratelier von Susann Karsthof und Thomas Ritter, welches regelmäßig umgebaut wird und dann als Bühne und Konzertsaal dient.

Das Kesselhaus Lauenau befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik und wurde durch das Pächterpaar liebevoll und mit viel persönlichem Einsatz renoviert und modernisiert. Das Kesselhaus war einst als Atelier gedacht, doch schnell erwachte der Gedanke, dass auf dem Gelände etwas Größeres und Einzigartiges entstehen könnte. So begann der gesellschaftliche und kulturelle Aufstieg des Kesselhauses ganz zaghaft mit einem „Kino im Kesselhaus“ und ein paar Ausstellungen von Freunden und Bekannten. Doch schnell wurden die Veranstaltungen professioneller und die Künstler internationaler. Alle paar Wochen werden die Pinsel und Leinwände beiseite gestellt und es ist Party angesagt: Das Atelier wird zum Konzertclub und bietet ca. 20-mal im Jahr Platz für knapp 200 Besucher. Neben dem Atelier befinden sich auf dem Gelände u.a. eine Yogaschule, ein Sportzentrum, ein Friseur sowie ein Restaurant.

Auf dem Gelände einer einstigen Industrieruine entstand im Zentrum von Lauenau unter großem persönlichen und finanziellen Aufwand von Susann Karsthof und Thomas Ritter das Atelier im Kesselhaus. Heute ist das Kesselhaus ein unabhängiges, kreatives und kommunikatives Zentrum für Kunst und Kultur und in dieser Verbindung einmalig im Landkreis Schaumburg!