The Petits Fours - Burlesque Show

The Petits Fours  

Hardenbergstraße 33
10623 Berlin

Tickets from €17.70

Event organiser: FRANZHANS 06 Ltd. - Agentur für Kunst und Kultur, Gustav-Adolf-Straße 14, 13086 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie und eine Prise Sinnlichkeit, garniert mit einem Augenzwinkern - das sind die "Petits Fours", ein mit unwiderstehlichen Zutaten versehenes Rezept der Weiblichkeit, das sie auf eine erotisch-musikalische Reise einlädt, inszeniert von reizenden, mit Reizen nicht geizenden Künstlerinnen. Auf der Bühne erwartet Sie ein stilvoller Mix aus Burlesque, Tanz, Ballett, Gesang und Comedy. Aufwendige Requisiten liefern den stilechten Rahmen für Tänzerinnen, Sängerinnen und Publikum. Die Bezeichnung der Damen „Petits Fours“ kommt nicht von ungefähr, denn schließlich sind sie süße Versuchungen unter einem Hauch von buntem Zuckerguss. Neben burlesquer Kunst präsentiert Ihnen das Gesangstrio "The Pearlettes" wahrhaftige musikalische Perlen längst vergangener Zeiten. Fantasievolle Darbietungen in einem Spiel aus Eleganz und Amüsement zeigt “Miss Golden Treasure“ in glamourösen Kostümen. Nostalgie mit Knistereffekt kurz vor dem Jahreswechsel - Ganz nach dem Motto: „Sei wie du bist und liebe es“ und wenn das Leben mal langweilig erscheint, hilft ganz viel Glitzer!

Videos

Location

Universität der Künste Berlin
Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße
10623 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Als eine der größten und vielseitigsten Kunsthochschulen Europas genießt die Universität der Künste in Berlin weltweit hohes Ansehen. Mehr als 4.000 Studierende stellen sich hier in 30 Studiengängen nicht nur sämtlichen Herausforderungen eines künstlerischen Studiums, sondern formen die UdK auch als Begegnungsstätte für Kunst und Wissenschaft.

Die Universität der Künste geht auf die „Kurfürstliche Academie der Mahler-, Bildhauer- und Architectur-Kunst“ aus dem Jahr 1696 zurück und ist damit eine der ältesten Kunsthochschulen weltweit. Aus Zusammenschlüssen einzelner Hochschulen entstand 1975 die „Hochschule der Künste“, die seit 2001 unter ihrem heutigen Namen bekannt ist. Die UdK vereint sowohl bildende und darstellende Künste als auch Musik und Gestaltung unter ihrem Dach. Dadurch schafft sie große Chancen für fächerübergreifendes Lernen, was zu ihrem hohen internationalen Renommee beiträgt. Zahlreiche berühmte Musiker, Wissenschaftler und Künstler lehrten an der UdK, darunter der Musiker Dieter Schnebel, der Maler Helmut Thoma oder die Modedesignerin Vivienne Westwood.

Die Studierenden ebenso wie die Lehrenden der einzelnen Fakultäten präsentieren sich in vielen Veranstaltungen dem kritischen Publikum. Mehr als 500 solcher Ausstellungen, Vortragsabende oder Konzerte finden jährlich statt – viele von ihnen haben sich als Highlights des Berliner Kulturkalenders etabliert.