The Music of Earl Bostic - Bambostic

Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Theater am Wall e.V., Wilhelmsplatz 9, 48231 Warendorf, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Normalpreis

per €15.00

Ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende, Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, Studenten bis zum vollendeten 35. Lebensjahr, Soldaten im Grundwehrdienst, Freiwillige (Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr), Arbeitslose und Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung ab 80% und deren Begleitperson, sofern eine ständige Begleitung notwendig und dies im Ausweis des schwerbehinderten Menschen eingetragen ist.

Die Vorlage eines entsprechenden Ausweises oder anderer geeigneter Unterlagen ist notwendig.
print@home after payment
Mail

Event info

Jan Klare - Saxophon
Kai Weiner - Hammond Orgel
Alex Morsey - Bass
Leif Berger - Schlagzeug

Earl Bostic war ein amerikanischer Altsaxophonist, Arrangeur und Komponist, der im Genzbereich zwischen Jazz, Rhythm and Blues und Tanzmusik beeindruckende Musik geschaffen hat. Im seriösen Jazz Business wurde er aufgrund seiner rhythmisch und harmonisch eher einfach gestrickten Kompositionen oft künstlerisch nicht richtig ernst genommen. Dass seine Musik nicht nur der Unterhaltung diente, sondern gleichzeitig auch eine sehr kunstvolle Seite zu bieten hat, stellt Jan Klare mit seinem aktuellen Projekt unter Beweis.

Warum Bostic? Es gibt im Jazz die Tradition, einem berühmten, meist verstorbenen Kollegen zu huldigen, seine Stücke neu zu bearbeiten und sich seiner Person anzunähern. Bei Bostic ist das bisher wenig passiert. Zwar werden Stücke wie sein grosser Hit „Flamingo“ immer wieder gespielt, aber in Jazzkreisen wird er als kommerziell und oberflächlich gehandelt. Natürlich kann man nicht leugnen, dass seine Musik gefallen will, sie lebt von Vitalität, Virtuosentum und sie war immer als Tanzmusik gemeint. Doch heutzutage, wo der Jazz immer bürgerlicher und polierter daherkommt, wirkt Bostics Musik kraftvoll und beinahe kompromisslos. Heute klingen seine frappanten Kompositionen, die frisch, simpel, geradeaus und extrem wirkungsvoll sind, wie ein Statement, ein Weckruf.

Jan Klare hat sich nicht gerade einen Ruf als Traditionalist erarbeitet, die Körperlichkeit des Spiels jedoch verbindet ihn mit Earl Bostic.

Location

Theater am Wall
Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf
Germany
Plan route
Image of the venue

Als zentraler Veranstaltungsort in Warendorf lockt das Theater am Wall zahlreiche Besucher zu einem umfangreichen Programm in seine Spielstätten. Den Alltag bei den zahlreichen Vorstellungen hinter sich lassen, dafür steht das Theater seit vielen Jahrzehnten.

Im Jahr 1950 wurde das Gebäude als Lichtspielhaus eröffnet und ist seither fester Bestandteil im kulturellen Leben Warendorfs. Bis heute ist das Theater in seiner ursprünglichen Form erhalten: Der Paul-Schück-Saal bietet über 400 Gästen beste Sicht von allen Plätzen, das Dachtheater fasst etwa 100 Gäste und ist für intimere Veranstaltungen geeignet.

Mit insgesamt zwei Spielstätten unterliegt das Theater am Wall einer Doppelfunktion: In alter Tradition zu den Anfängen wird es weiterhin als Programmkino betrieben, legt seinen zweiten Fokus aber auch auf Kleinkunst, Jazz, Tanz, Musik und Amateurtheater.