THE MOORINGS

Stahnsdorfer Str. 76-78
14482 Potsdam

Tickets from €19.79 *

Event organiser: Lindenpark, Stahnsdorfer Str. 76/78, 14482 Potsdam, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.79

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Der Sound von THE MOORINGS strotzt mit seiner Verknüpfung von keltischem Folk und Alternative Rock nur so vor Energie.

Seit 2011 hat sich das Quintett seinen Platz in den oberen Rängen der angelsächsischen Musikwelt erspielt und die Bühne mit Größen geteilt wie The Dubliners (im La Cigale, Paris), The Pogues (im L’Olympia, Paris) und The Dropkick Murphys (bei Rock im Ring, Südtirol, Italien). Die erste EP von THE MOORINGS erschien 2011 unter dem Titel „Pints & Glory“ und bewies bereits wie gut die Band es vermochte, irische Klänge mit Punkrock zu verbinden. 2013 erschien das Live-Album „La Cigale Unplugged“. Im Herbst 2014 folgte die zweite EP „Nicky’s Detox“, auf der die Band auch einige Songs in französischer Sprache veröffentlichte.

Im Frühjahr 2017 erschien mit „Unbowed“ das jüngste Album. Versammelt sind darauf 12 größtenteils englischsprachige Songs mit einer eindrucksvollen emotionalen Bandbreite: von treibenden Protestsongs („Captain Watson’s Gang“, „Mutins“) über folkige Balladen („Posy of Lily“, „The Mariner I used to be“) bis hin zu kraftvollen Punkrock-Tracks, die an die Sex Pistols erinnern („Another drinking wound“, „Ice cold jar of whiskey“). Spannende Kontrapunkte setzen drei französisischsprachige Songs, mit der die Band zugleich ihren Ursprüngen Tribut zollt, darunter ein Cover des Jacques Brel Songs „Amsterdam“.

Live begeistert die Band das Publikum bei Festivals und auf Konzertbühnen genauso wie bei Live-Sessions in Pubs und Bars in ganz Europa.

Videos

Location

Lindenpark
Stahnsdorfer Straße 76
14482 Potsdam
Germany
Plan route

Der Lindenpark ist ein überregional bekanntes Jugendkultur- und Familienzentrum in Potsdam, das nicht nur aus dem Veranstaltungsgebäude besteht, sondern noch zahlreiche andere Einrichtungen unter seinem Namen vereint: Auf einer Open-Air-Bühne finden regelmäßig Konzerte statt und auch im größten Skatepark Potsdams ist immer etwas los.

Erbaut wurde das Gebäude 1900 zunächst als Wäscherei, wurde später als Kino und schließlich als Unterhaltungszentrum genutzt. 1990 zog der Lindenpark e.V. in die Gebäude, die er sich mit dem j.w.d teilt. Auf dem Gelände des Lindenparks, egal ob drinnen oder draußen, kann man sich so richtig austoben. Dafür stehen dank der Kooperation zwischen Lindenpark und j.w.d. unglaublich viele Angebote zur Verfügung. Das Kulturhaus Lindenpark hat mittlerweile Tradition und bietet legale Graffitiwände für Hobbysprayer, Bandproberäume, Basketballplatz und viele verschiedene Projekte. Partys gehören genauso zum Programm wie diverse Festivals, beispielsweise das „Psychomania“ oder „Lindenpunk“.

Im Skatepark, dem größten Potsdams, versammeln sich täglich viele Skater, um sich an den Halfpipes zu versuchen. Die Bahn, die auch für BMX-Fans allerhand bietet, wird von den Jugendlichen selbst gebaut und erweitert und stellt einen so immer wieder vor neue Herausforderungen.