The Match (2004/2019)

Cullberg / Deborah Hay  

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Tickets from €16.50
Concessions available

Event organiser: HAU - Hebbel am Ufer, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Nachdem sie jahrelang meist mit Laien zusammengearbeitet hatte, schuf Deborah Hay 2004 erstmals wieder eine Performance für vier erfahrene Tänzer*innen – und forderte diese heraus, ihre antrainierten Techniken und ihr erlerntes Wissen aufzugeben. Denn Hay ist davon überzeugt, dass Choreografie nicht bestimmten Trainingsformen, sondern Körperwissen entspringt. In “The Match” komponierte sie einfache Handlungen zu einem ungewöhnlichen Tanz, eine “wundersam fremde und unbeständige Meditation über Desintegration”, so die Jury, für die sie den New York City Bessie Award erhielt. Cullberg hat dieses bedeutende Stück nun adaptiert.
_______________________________________________________________________________________

After years of working mostly with untrained performers, in 2004 Deborah Hay created a quartet for four experienced dancers – challenging them to more subtle instances of movement and performance. Hay is convinced that choreography doesn’t have to arise from particular forms of movement training, but from the intelligence of the whole body, and in “The Match” she composes simple or impossible actions to create an unusual dance. For this “wondrously strange and impermanent meditation on disintegration”, according to a panel of judges, she received the New York City Bessie Award. Cullberg has now adapted this important piece.

Location

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Als Institution ist das Radialsystem V fest in der Freien Szene Berlins verankert. In den letzten Jahren hat es sich als privat getragener Ort für die Begegnung der Künste auch international etabliert. An diesem flexiblen Veranstaltungsort werden nicht nur Konzerte und Aufführungen unterschiedlicher Weltklassekünstler geboten, sondern auch ein Freiraum zur kreativen Formatentwicklung.

Ehemals ein Fabrikgebäude ist das Radialsystem heute eines der Kulturzentren der Stadt. Viele Künstler von Weltrang nutzen die Räume für experimentelle Arbeitsprozesse und die Erschließung neuer Horizonte. Auch junge Nachwuchstalente finden hier Inspiration, Motivation und beste Voraussetzungen für die künstlerische Entwicklung. Zudem wird der Diskurs im Radialsystem besonders wertgeschätzt. In spannenden Diskussionen werden gesellschaftliche Themen aller Art behandelt und in künstlerisches Schaffen übersetzt. Am Spreeufer gelegen, lädt das Kulturzentrum zur Interaktion, zu Begegnungen, zu Gesprächen oder einfach zum Verweilen ein.

Sie erreichen das Radialsystem V dank seiner zentralen Lage optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Berliner Ostbahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfernt und ermöglicht so die Anreise von überallher. Auch mit dem PKW ist es gut zu erreichen, Parkmöglichkeiten finden Sie am Ostbahnhof.