The KutiMangoes

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 19,70 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Welt heisseste Afrojazz-Band!? So sehen dass nicht nur einige Musikredakteure sondern auch die meisten Konzertbesucher – kommen sie nun als Jazzfans, Worldmusik-Liebhaber oder einfach, um zu der betörenden Mischung aus wildem Jazz, westafrikanischer Musik, Blues und Soul ausgelassen zu tanzen.

Worum geht es bei „made in africa”?
(Statements der Musiker):

„The KutiMangoes‘ musical mission is not to record African or Western Music: Our goal is to create music together – to share and meet through music.

On this album you can listen to some compositions inspired by musical traditions in western Africa, some of them new versions of ancient folksongs:

Hunting f.e. is inspired by the „chasseur“ ritual hunter’s music of Mali with an appearance of Diakaridja Mariko – a pupil of the legendary Yoro Sidibé.

Ouagadougou is a tribute to the charming atmosphere of Burkina’s capital.

Tolma and M’ba are inspired by ancient folksongs from Burkina Faso, sung by the wonderful Patrick Kabré and now with new harmonies, melodies, horn parts, keyboards and guitars.

Nin Gang is another traditional song – this one with a particularly relevant message of compassion and humanity towards those in need – a message that we have turned into a duet with the legendary Danish singer Annisette.

This Ship Will Sink has an unlikely inspiration from Led Zeppelin, whose curiosity towards all the worlds‘ music is an ongoing inspiration.

Pangaea takes it’s title from millions of years ago where the earth’s continents were united in one super-continent, sort of a mission statement from us: uniting people through music.“

15.11.2018 // Einlass 19.30 Uhr // Beginn 20.30 Uhr

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.