The Keltics - Das Neujahrs Irish-Folk-Rock-Konzert

Hannoversche Straße 30b
29221 Celle

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €18.00

ermäßigt

per €15.00

Rollstuhlfahrer und Begleitung

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die Veranstaltung ist in Halle 10. Beim Kauf der Preiskategorie "Rollstuhlfahrer und Begleitung" ist eine kurze telefonische Information zwecks Platzreservierung an die CD-Kaserne notwendig: 05141-977290
print@home after payment
Mail

Event info

Das Erfolgsgeheimnis der Band liegt in der Kombination aus authentischem Lebensgefühl und Spaß an der Musik. Beides überträgt die Band auf das Publikum. Mit urtümlichem Charme, viel Humor und Spielfreude präsentieren The Keltics ihr neues Album, meistens derb, manchmal auch zart aber immer einzigartig und mitreißend.

Dabei umfasst das Repertoire die ganze Welt des Folks und mehr.

The Keltics sind:
Thys Bouma – Vocals
Mick Loos – Whistles, Uillean Pipes, Highland Bagpipes
Matthias Menke – Mandoline, Bouzouki, Guitar
Kim Hansen – Accordion, Keyboard
Kai Schamberger – Bass
Dennis Huhn – Guitar
Alexander Kirchho – Drums

Einlass: 19 Uhr

Abendkasse normal: 21 €
Abendkasse ermäßigt: 17 €

Die Veranstaltung ist in Halle 10.

Location

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.