THE KELLY FAMILY - We Got Love

Schlossstraße 38
89079 Ulm

Tickets ab 61,90 €

Veranstalter: Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG, Blumenstraße 33, 74196 Neuenstadt, Deutschland

Anzahl wählen

Front of Stage - Stehplatz

Normalpreis

je 79,90 €

Stehplatz

Normalpreis

je 61,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Behinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei Provinztour, Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de.

Regelung bezüglich Kinder auf Veranstaltungen:
Kinder unter 3 Jahre haben bei unseren Veranstaltungen generell keinen Zutritt (ausgenommen hiervon sind spezielle Kinderveranstaltungen).
Kinder unter 6 Jahre haben bei unbestuhlten Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie sind zurück! Nach viel zu langer Abwesenheit kommt jetzt endlich ein neues Studioalbum von The Kelly Family. Mit über 20 Millionen verkauften Tonträgern, zwei Millionen verkaufter Videos, unzähligen Gold- und Platinawards, über 50 Auszeichnungen wie ECHO, Bambi, Goldenen Kamera oder Goldene Europa und Live-Rekorden in ganz Europa, Amerika und Asien, gehören sie zu den
erfolgreichsten irischen Bands aller Zeiten. Ihre Geschichte ist filmreif: Sie spielten als Straßen-musiker auf der ganzen Welt, lebten in alten Bussen und für einige Jahre sogar auf einem Boot bis sie 1994 den Durchbruch erlebten und legendäre Liveshows mit bis zu 250.000 Besuchern spielten. Anfang der 2000er Jahre gingen die Geschwister eigene Wege und etablierten sich unter anderem als Solokünstler oder Sportler. 2017 feiern sie ihr Comeback mit einem ganz besonderen Album und was sie dabei am meisten verbindet ist die Liebe zur Musik: „WE GOT LOVE“

THE KELLY FAMILY ist ein besonderes Phänomen: Kaum eine Band hat eine so bewegte Biografie mit Höhen und Tiefen. 1975 als The Kelly Kids in einer spanischen TV Show erstmals in Erscheinung getreten, gelingt THE KELLY FAMILY Ende der Siebziger Jahre mit ihrer Hitsingle Who’ll Come With Me (#1 der Charts in Holland und Belgien) ihr erster großer Durchbruch. Nur wenig später - Anfang der Achtziger Jahre - zieht sich die Familie plötzlich aufgrund der Krebserkrankung von Mutter Barbara von der Showbühne zurück. Auch nach ihrem Tod bleiben THE KELLY FAMILY ihren Wurzeln treu und spielen Konzerte auf den Straßen der Welt bis in den Neunziger Jahren mit einer völlig neuen Kelly Generation der bisher größte Hype ausbricht. „Over The Hump“ wird der meistverkaufte Longplayer der deutschen Musikgeschichte und katapultiert die Band auch weltweit an die Spitze der Charts. Seit über 40 Jahren begeistern THE KELLY FAMILY in ganz unterschiedlichen Formationen ihre Fans und haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt.

Ort der Veranstaltung

Kloster Wiblingen
Schlossstraße 38
89079 Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Nahe dem Zusammenfluss von Iller und Donau gründeten zwei Brüder 1093 das Kloster Wiblingen und legten den Grundstein für die Besiedlung des heutigen Stadtteils.

1271 fiel das Kloster einem Brand zum Opfer, woraufhin es neu errichtet wurde. Auch im 18. Jahrhundert wurde die Anlage noch einmal komplett neugebaut und alle historischen Gebäude ersetzt. So entstand in Oberschwaben einer der letzten Höhepunkte der Kirchenbaukunst des Barock. Vor allem der Bibliothekssaal zählt zu den berühmtesten und prächtigsten Rokoko-Bauten Süddeutschlands und beeindruckt mit zahlreichen Skulpturen, Deckengemälden und Stuckaturen sowie dem ausgeklügeltem Lichteinfall. Die Jahrhunderte überdauert hat auch die Heilig-Kreuz-Reliquie: Die Holzsplitter, die angeblich noch vom Kreuz Jesu Christi stammen, wurden von den Stiftern des Klosters übergeben.

Die Klosterkirche wird noch heute als Pfarrkirche genutzt und von Papst Johannes Paul II. in den Rang einer Basilica minor erhoben. Teile der Gebäude beherbergen eine Niederlassung des Uniklinikums Ulm und ein Altenheim. Sowohl die Kirche, als auch der Bibliothekssaal können besichtigt werden, seit 2006 darf man sich außerdem im Klostermuseum über die Geschichte der Anlage und des ehemaligen Konvents informieren.